• DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 6

    Heute gehts in eine neue Kinderzimmerrunde und wir wollen uns noch einmal der Dekoration zuwenden. Was würde wohl zu einem Wald Abenteuerzimmer besser passen als rustikale Holzbilder? Im Dezember hatte ich euch diese Art Bilder zu gestalten schon einmal vorgestellt, aber heute gibt es noch einmal die Kinderzimmer Edition.       Du brauchst: – Holz in der gewünschten Größe (Falls ihr selbst keine Säge habt kann man sich das auch zusägen lassen) – Holzbeize falls ihr das Holz dunkler haben möchtet (ich wollte es gerne rustikal haben) –  Pinsel für die Beize – Einen deckenden Wasserfesten (Lack-)Stift, der sich von der Holz- bzw. Beizenfarbe abhebt (in meinem Fall weiß)…

  • DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 5

    Heute gehts endlich an die Deko vom neuen Kinderzimmer – Jupii! Vielleicht ist es euch ja auch schon letzte Woche ins Auge gesprungen, denn da hat man es auf manchen Bildern gesehen. Ich habe eine Wimpekette gemacht. Dieses Mal allerdings nicht aus Stoff, sondern aus Holz. Endlich ein DIY, was in jedes Kinderzimmer passt. Lasst uns also nicht lange drumherum reden sondern gleich anfangen… So gehts Du brauchst : – Dünnes Holz (z.B. Laubsägeholz) – Einen Stift zum Anzeichnen – Eine Säge – Einen (Akku)Schrauber mit Bohraufsatz – Farben und Pinsel – Schleifpapier – Eine Kordel – Evtl einen Tacker zum anbringen Zeichnet euch als Erstes die Wimpel auf das…

  • DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 4

    Die Wände sind bemalt, das Bett steht aber irgendwie ist es noch nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Es fehlt ein wenig die gemütliche Hüttenatmosphäre – und die meisten Menschen mit Kind kennen das Problem: Überall Kuscheltiere – wie kann man da Ordnung schaffen?! Meine Lösungsideen möchte ich euch heute zeigen. Los gehts Fensterläden Was fällt euch ein, wenn ihr an kleine gemütliche Holzhütten denkt? Vielleicht karierte Gardinen? Hätte ich Gardinen aufgehängt wäre es in der Hütte total dunkel geworden. Deshalb habe ich mich für etwas anderes “Hüttentypisches” entschieden, nämlich Fensterläden. Dazu gab es im Dezember schon einmal einen Beitrag – wenn ihr die Anleitung noch einmal genauer…

  • DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 3

    Das Bett war gefunden und die ersten Umbaumaßnahmen durchgeführt. Der kleine Wirbelwind wird vorerst noch nicht oben schlafen – dafür ist er mit eineinhalb Jahren doch noch etwas klein. Als zweite Spielebene tagsüber soll es jedoch dennoch jetzt schon dienen. Deshalb musste eine bessere Lösung, als die bisherige Leiterlösung her. Wie gut, dass mein Papa genauso gerne bastelt und baut wie ich. Also haben wir uns gemeinsam daran gemacht eine Treppe für die Hütte zu bauen. Hier noch einmal ein Blick auf das Bett ohne Treppe. Als erstes musste geklärt werden, wie steil die Treppe werden soll, wie viele Stufen sie haben soll usw. Um den richtigen Winkel für die…

  • DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 2

    Hallo und einen wundervollen Muttertag an alle Mamis da draußen :)!! Da am Muttertag eh niemand viel Zeit hat einen langen Blogbeitrag zu lesen gibt es heute einen ganz schnellen, der eigentlich mehr Inspiration sein soll. Heute soll es um da Herzstück des neuen Zimmers gehen: Das “Abenteuerbett” Das haben wir tatsächlich NICHT selbst gebaut, sondern hatten ganz viel Glück, es auf Ebay Kleinanzeigen zu ergattern. ABER – auch wenn wir es nicht selbst gebaut haben – die Vorbesitzer haben es selbst gemacht und deshalb habe ich beim Zusammenbau wenigstens ein paar Fotos von den Einzelteilen gemacht die vielleicht dem einen oder anderen von euch helfen können, wenn ihr plant…

  • DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 1

    Auf Instagram hatte ich es schon angekündigt – jetzt ist es so weit. Anfang des Jahres haben wir das Kinderzimmer für unseren kleinen Wirbelwind gestaltet. Heute geht es nun endlich mit dem ersten DIY los, das ich euch zeigen möchte: Die Wandgestaltung Klar, die Wandgestaltung in einem Zimmer ist immer das erste, denn wenn die Möbel stehen wird schwierig ;-). Aber auch schon die Auswahl der Wandgestaltung ist eine Sache für sich. Ganz schlicht in weiß oder ist das zu steril? Alles in einer Farbe streichen? Aber welche ist die Richtige? Oder eine Wand in einem anderen Farbton? Leute ich sag es euch 😀 – auch mir gehts da nicht…

  • DIY

    Blühendes Osternest

    Eigentlich gibts ja immer Sonntags eine DIY Idee von mir, aber was will man denn am Ostersonntag noch großes für Ostern machen?! Deshalb gibt es meine letzte Osteridee für dieses Jahr bereits heute am Karfreitag und ich werde mir am Wochenende auch ein paar ruhige Tage mit meiner Familie gönnen :)… Heute möchte ich euch eine DIY Idee zeigen, die ich in diesem Jahr für unseren Eingangsbereich gemacht habe, nämlich ein blühendes Osternest. Dazu braucht ihr: Eine (alte) Wein- bzw Obstkiste, Folie (oder eine alte Tischdecke) Einen starken Tacker (Bitte unbedingt vorsichtig sein beim Tackern, die Hölzer von den Kisten sind je nach dem sehr dünn bitte immer die Hände…

  • DIY

    Veilchenzucker

    In der letzten Woche habe ich euch zwei Varianten gezeigt, um den Frühling zu schmecken. Dabei habe ich immer wieder den Veilchenzucker erwähnt. Diese Woche hatte ich euch dann auf Instagram abstimmen lassen, ob ihr auch hierzu ein Rezept möchtet und das Ergebnis war sehr eindeutig. Deshalb legen wir schnell los, bevor alle Duftveilchen wieder verschwinden für dieses Jahr… Für den Veilchenzucker braucht ihr außer Veilchen und Zucker nur einen Mörser – Dann kann es auch schon los gehen.     Gebt einen Esslöffel Veilchen in euren Mörser und zerkleinert die Blüten…     …Dadurch können sich die ätherischen Öle gut entfalten, also nehmt euch dafür genügend Zeit. Außerdem habt…

  • DIY

    Den Frühling schmecken

    Ich liebe den Frühling. Wenn wieder alles grün wird und die ganze Erde nach dem Winter neu erwacht ist es einfach jedes Jahr herrlich! Ich versuche dann jeden Sonnenstrahl in mich aufzusaugen und erfreue mich an jeder Blume, die mir begegnet. Da ist dieser ganz besondere Geruch an sonnigen Frühlingstagen und wie es Madita von Astrid Lindgren sagen würde: Da spürt man das Leben in sich. Heute will ich meine Frühlingsfreude mit euch teilen. Den Geruch kann ich euch zwar nicht zusenden, aber den Geschmack. Heute zeige ich euch zwei Versionen einen Kuchen bzw eine Torte mit essbaren Blüten zu zaubern. In meinem Fall wird es das Duftveilchen sein, da…

  • DIY

    Eierbecher

    Der Frühe Vogel kann mich mal fängt den Wurm… Guten Morgen ihr Lieben, Habt ihr die Zeitumstellung gut verkraftet? Bevor heute alle nach draußen gehen und das schöne Wetter genießen möchte ich euch heute unsere DIY Eierbecher für Ostern (und auch sonst immer ;-)) zeigen. Die sind mit ein bisschen Geschick echt schnell und einfach gemacht.Wer also ältere Kinder hat kann sie auch gemeinsam mit ihnen gestalten. Ihr braucht:– Holzabschnitte in der gewünschten Größe (wir haben uns für längliche Eierbecher entschieden, aber erlaubt ist, was gefällt). Unser Ausgangsholz ist etwa 2,3cm – 3cm dick gewesen.– einen Lochbohrer und eine Bohrmaschine– Klemmvorrichtung / Schraubstock-Schleifpapier und evtl einen Schleifer– (Holz)Öl für Lebensmittel geeignet…

Facebook
Facebook
Instagram