• DIY

    Harry Potter Party

    Diejenigen von euch, die mir auf Instagram folgen wissen es schon lange – ein neues Harry Potter Special kommt. Dort habe ich nämlich schon im Oktober erzählt, dass wir zu einer Harry Potter Party eingeladen waren. Ich dachte immer Mottopartys wären gar nicht mein Ding 😀 aber Leute, was soll ich euch sagen? Gestern fand eine zweite statt – dieses Mal bei uns :D. Schon bei der ersten Party haben wir uns alle zusammen getan und viele viele Kleinigkeiten selbst gemacht. Heute möchte ich euch einige Fotos von der  ersten Party zeigen, damit ihr einen kleinen Einblick bekommt, was euch die nächsten Wochen so auf meinem Blog erwartet… Die erste…

  • DIY

    Fröhliche Weihnacht überall…

    Jetzt sind es noch zwei Türchen am Adventskalender und dann ist er da – der Heilige Abend. Sind wir mal ehrlich: Jetzt fängt keiner mehr an groß zu Basteln, oder? Deshalb gibts heute  von mir auch keine neue Aktion mehr, sondern eine Idee aus meinen bereits gezeigten Anleitungen: Eine Weihnachtskrippe auf einem Brett. Könnt ihr meine bemalten Bretter noch sehen oder hängen sie euch zum Hals raus?! Die Anleitung dazu findest du HIER Dieses Mal habe ich bei den Brettern etwas Neues ausprobiert, denn ich wollte es gerne für Außen nutzen. Deshalb habe ich nach dem Beizen des Brettes eine Schicht Klarlack aufgesprüht und dann erst mit dem weißen Stift…

  • DIY

    Lebkuchentorte

    Beim letzten Blogbeitrag, habe ich euch ein Lebkuchen Rezept vorgestellt und euch erzählt, dass ich nun mein Lebkuchentrauma überwunden habe :D. Nachdem das alles so gut lief mit dem Lebkuchen, konnte ich nicht an mich halten und musste ein wenig in der Küche herum probieren. Mein Ergebnis möchte ich euch heute zeigen, denn vielleicht sucht der Eine oder Andere ja noch nach einem Tortenrezept für die Weihnachtstage. Ob als Dessert für Weihnachten, oder für die Kaffeetafel an den Wintertagen – die Lebkuchentorte macht auf jeden Fall was her ;-)… Mein Rezept heute ist für eine große Torte von ca 28-32cm Durchmesser, von der sicher alle satt werden. Die Basic Rezepte…

  • DIY

    Basic Rezept Lebkuchen

    Leute, ich habe ein Lebkuchentrauma … Naja – ganz so schlimm ist es nicht :D. Ich erinnere mich noch an ein Advent vor einigen Jahren, andem ich damals mit meiner Mama Lebkuchen backen wollte weil ich uuunbedingt mal ein Lebkuchenhaus backen wollte. Ich erspare euch die Details – es war ein Disaster. Der Lebkuchen war nicht lecker und brüchig und… naja lassen wir das 😀 das Ende vom Lied war jedenfalls, dass hier Jahrelang niemand mehr Lebkuchen gebacken hat. Bis – ja bis ich jetzt selbst Kinder habe. Vor kurzem war der kleine Wirbelwind bei Oma, die gerade unsere Ausstechformen sortiert hat. Dort haben ihm die großen Formen besonders gut…

  • DIY

    Weihnachtsbaum für Oma

    Im letzten Jahr habe ich euch ja auch schon gezeigt, was der kleine Wirbelwind für die Omas zu Weihnachten gebastelt hat und auch in diesem Jahr sind wir schon fleißig daran… Vielleicht ist ja von euch auch noch jemand auf der Suche nach einer Idee? Wie wäre es denn mit einem Weihnachtswald?! Das brauchst du Filz Styroporkegel oder Kegel aus Papier Kleber (Heißkleber funktioniert gut, aber nicht mit Kindern – Leim funktioniert auch gut) Eine Schere ein Stück von einem Ast als Baumstamm So gehts Schneidet als Erstes einen Kreis in der Größe der Unterseite des Kegels zu… … Und klebt sie unten an. Ich habe für die Bäume ein…

  • DIY

    Weihnachten in der Küche

    Ach Leute, ich könnte euch noch so lange von unserem Wichtel erzählen, weil es einfach so schön ist, aber irgendwie geht es in so großen Schritten auf Weihnachten zu, dass ich euch doch noch ein paar andere Ideen zeigen möchte. Wie ihr schon im Titel gelesen habt soll es heute um die Küche gehen. Den Heiligen Abend verbringen wir mit der ganzen Familie bei uns Zuhause. Da kommt uns unsere große Wohnküche zugute. In der Küche haben wir dann immer das Buffet aufgebaut, wo sich jeder selbst bedienen kann. Das heißt, dass jeder an diesem Tag mehrfach durch die Küche läuft. Klar, dass die dann auch ein bisschen dekoriert sein…

  • DIY

    Es geht los

    Ich habe mich selber so drauf gefreut – jetzt geht es endlich los. Ich bin so gespannt, wie unser erstes Wichtelweihnachten werden wird! Heute möchte ich euch ein wenig über den Start mit dem Wichtel und den Briefen erzählen… Das Ganze ist am gemütlichsten, bei einer Tasse Tee ;D aber kocht gleich eine Zweite  (Schwarztee), damit eine zum basteln bleibt. Das Briefpapier des Wichtels soll nämlich (zumindest bei uns) nicht nur einfaches Papier sein, sondern von der Reise und Baustelle alt und schmutzig aussehen (mehr dazu später). Deshalb eignet sich starker Schwarztee wunderbar, um das Papier einzufärben.  Ich nutze da immer gerne den Teebeutel, um es auf dem Papier zu…

  • DIY

    Wichtelzubehör

    Ich habe euch ja schon erzählt, dass der Wichtel quasi unser Adventskalender sein soll. Dementsprechend macht er jeden Tag irgendetwas anderes und dafür brauche ich bzw er jede Menge Zubehör. Einiges davon möchte ich euch heute hier vorstellen und euch zeigen, wie ich es gemacht habe. Die gekauften Sachen Als allererstes: Alles habe ich nicht selbst gemacht, sondern auch manches gekauft. Zum Beispiel die Lampe, denn das kann ich einfach nicht. Den Briefkasten finde ich soooo cool, weil ich selbst als Kind immer so einen haben wollte :D. Und auch wenn er vielleicht nicht sooo ganz ins Gesammtbild passt – ich liiiebe ihn 😀 Außerdem habe ich einiges zufällig beim…

  • DIY

    Das Wichtelhaus

    Wie ich die Wichteltür gebastelt habe könnt ihr im letzten Beitrag nachlesen *klick*   Eine Tür für den Wichtel gab es nun also schon einmal. Aber wohin führt die Tür? Und wohin kommt die Tür dann? Wie mache ich sie an der Wand fest? Im letzten Jahr habe ich euch ja unsere kleine Weihnachtsecke im Flur gezeigt. Ich habe überlegt, dass dort eigentlich ein guter Platz wäre, denn wenn ich es im Kinderzimmer mache kann ich nachts schlecht die verschiedenen Utensilien hin legen etc. Ein Wichtel ist nämlich natürlich nur nachts unterwegs, wenn die Menschen schlafen… Ein Platz wo es angebracht werden sollte hatte ich also schon mal. Als ich…

  • DIY

    Wichteltür

    In der letzten Woche habe ich euch ja bereits erzählt, dass bei uns ein Wichtel einziehen wird. Das Wichtigste, womit das ganze Bastelprojekt los ging war die Wichteltür. Ich habe da einige Türchen im Internet angeschaut und mich dann für eine ganz schlichte Version entschieden, die ich aus Holz “Abfällen” bzw Reststücken gemacht habe. Es gibt auch echt wunderschöne Wichteltüren aus den verschiedensten Naturmaterialien, aber die sind dann echt schwierig stabil zu bekommen, dass es auch mehr als ein Weihnachtsfest hält bei Kleinkindern – deshalb habe ich mich dagegen entschieden, auch wenn ich normalerweise IMMER die krummen Äste und co wählen würde… Für meine Wichteltür habe ich nur die Türklinke…

Facebook
Facebook
Instagram