DIY

Wie aus Muggelsachen ein magisches Menü werden kann

Willkommen in Ihrer ersten Stunde Verwandlung in diesem Jahr. Heute möchten wir uns dem verwandeln von ganz einfachen Gegenständen zuwenden.

Dabei werden wir einem einfachen Muggel Buffet eine ordentliche Portion Magie einhauchen.

Das Schlüsselwort in diesem Fall ist Details, die Stimmung muss passen. Sucht euch Gegenstände, die gleich an Harry Potter erinnern, wie beispielsweise eine Schreibfeder und ein (Kunst)Ledernotitzbuch. Da gibt es die verschiedensten Sachen, die eben dieses Feeling von Hogwarts in die Muggelwelt rüber bringen können.

Die nächste Art, um Dinge in magische Gegenstände zu verwandeln sind Schilder und Ettiketten. Durch einen Bilderrahmen wirkt es wertigerfinde ich, aber auch so kann durch ein schild aus einer einfachen Knabberei ein Einhorn Horn werden…

… oder aus gekochten und gefärbten Eiern ein (fast) echtes Drachenei. Lasst einfach eurer Phantasie freien Lauf und geht einmal mit offenen Augen durch den Supermarkt eurer Wahl. Es gibt so viel, das man verzaubern kann.

Am besten wirkt der Zauber, wenn zwischendurch “Originale”, die auch in den Harry Potter Bücher und Verfilmungen vor kommen vorhanden sind, wie z.B. Jelly Beans als Bertie Botts Bohnen.
Beim Süßigkeiten Buffet darf natürlich ein Honey Dukes (Honigtopf) Schild nicht fehlen.

Aber auch Kerzen, egal ob elektrisch oder “echt” geben ein echtes Große Halle Feeling ab.

Und im Nu ist Ratzfatz das ganze Buffet leer gegessen.
Guten Hunger 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram