• DIY

    Weihnachtsbaum für Oma

    Im letzten Jahr habe ich euch ja auch schon gezeigt, was der kleine Wirbelwind für die Omas zu Weihnachten gebastelt hat und auch in diesem Jahr sind wir schon fleißig daran… Vielleicht ist ja von euch auch noch jemand auf der Suche nach einer Idee? Wie wäre es denn mit einem Weihnachtswald?! Das brauchst du Filz Styroporkegel oder Kegel aus Papier Kleber (Heißkleber funktioniert gut, aber nicht mit Kindern – Leim funktioniert auch gut) Eine Schere ein Stück von einem Ast als Baumstamm So gehts Schneidet als Erstes einen Kreis in der Größe der Unterseite des Kegels zu… … Und klebt sie unten an. Ich habe für die Bäume ein…

  • DIY

    Weihnachten in der Küche

    Ach Leute, ich könnte euch noch so lange von unserem Wichtel erzählen, weil es einfach so schön ist, aber irgendwie geht es in so großen Schritten auf Weihnachten zu, dass ich euch doch noch ein paar andere Ideen zeigen möchte. Wie ihr schon im Titel gelesen habt soll es heute um die Küche gehen. Den Heiligen Abend verbringen wir mit der ganzen Familie bei uns Zuhause. Da kommt uns unsere große Wohnküche zugute. In der Küche haben wir dann immer das Buffet aufgebaut, wo sich jeder selbst bedienen kann. Das heißt, dass jeder an diesem Tag mehrfach durch die Küche läuft. Klar, dass die dann auch ein bisschen dekoriert sein…

  • DIY

    Es geht los

    Ich habe mich selber so drauf gefreut – jetzt geht es endlich los. Ich bin so gespannt, wie unser erstes Wichtelweihnachten werden wird! Heute möchte ich euch ein wenig über den Start mit dem Wichtel und den Briefen erzählen… Das Ganze ist am gemütlichsten, bei einer Tasse Tee ;D aber kocht gleich eine Zweite  (Schwarztee), damit eine zum basteln bleibt. Das Briefpapier des Wichtels soll nämlich (zumindest bei uns) nicht nur einfaches Papier sein, sondern von der Reise und Baustelle alt und schmutzig aussehen (mehr dazu später). Deshalb eignet sich starker Schwarztee wunderbar, um das Papier einzufärben.  Ich nutze da immer gerne den Teebeutel, um es auf dem Papier zu…

  • DIY

    Wichtelzubehör

    Ich habe euch ja schon erzählt, dass der Wichtel quasi unser Adventskalender sein soll. Dementsprechend macht er jeden Tag irgendetwas anderes und dafür brauche ich bzw er jede Menge Zubehör. Einiges davon möchte ich euch heute hier vorstellen und euch zeigen, wie ich es gemacht habe. Die gekauften Sachen Als allererstes: Alles habe ich nicht selbst gemacht, sondern auch manches gekauft. Zum Beispiel die Lampe, denn das kann ich einfach nicht. Den Briefkasten finde ich soooo cool, weil ich selbst als Kind immer so einen haben wollte :D. Und auch wenn er vielleicht nicht sooo ganz ins Gesammtbild passt – ich liiiebe ihn 😀 Außerdem habe ich einiges zufällig beim…

  • DIY

    Das Wichtelhaus

    Wie ich die Wichteltür gebastelt habe könnt ihr im letzten Beitrag nachlesen *klick*   Eine Tür für den Wichtel gab es nun also schon einmal. Aber wohin führt die Tür? Und wohin kommt die Tür dann? Wie mache ich sie an der Wand fest? Im letzten Jahr habe ich euch ja unsere kleine Weihnachtsecke im Flur gezeigt. Ich habe überlegt, dass dort eigentlich ein guter Platz wäre, denn wenn ich es im Kinderzimmer mache kann ich nachts schlecht die verschiedenen Utensilien hin legen etc. Ein Wichtel ist nämlich natürlich nur nachts unterwegs, wenn die Menschen schlafen… Ein Platz wo es angebracht werden sollte hatte ich also schon mal. Als ich…

  • DIY

    Wichteltür

    In der letzten Woche habe ich euch ja bereits erzählt, dass bei uns ein Wichtel einziehen wird. Das Wichtigste, womit das ganze Bastelprojekt los ging war die Wichteltür. Ich habe da einige Türchen im Internet angeschaut und mich dann für eine ganz schlichte Version entschieden, die ich aus Holz “Abfällen” bzw Reststücken gemacht habe. Es gibt auch echt wunderschöne Wichteltüren aus den verschiedensten Naturmaterialien, aber die sind dann echt schwierig stabil zu bekommen, dass es auch mehr als ein Weihnachtsfest hält bei Kleinkindern – deshalb habe ich mich dagegen entschieden, auch wenn ich normalerweise IMMER die krummen Äste und co wählen würde… Für meine Wichteltür habe ich nur die Türklinke…

  • DIY

    Nisse

    Wenn ihr mir auf Instagram folgt konntet ihr diese Woche bereits einen ganz kleinen Einblick darauf erhaschen, was ich euch in den nächsten Wochen vorstellen möchte (Naja, zugegeben es war eher eine Ansammlung kleiner Holzstückchen es ist nämlich noch niemand darauf gekommen, was es wird :D). Das wird nämlich ein etwas größeres Vorweihnachtsprojekt für Kinder (und Junggebliebene :D) – Bei uns zieht nämlich jemand ein… Ich möchte aber nicht in das Bastelprojekt starten, ohne ein paar Infos an euch weiter zu geben. Denn die Idee wird, seit der letzten Weihnachtszeit, total gehyped und jeder macht mit, aber keiner weiß warum eigentlich oder woher das Ganze kommt. Aber jetzt nocheinmal ganz…

  • DIY

    Laterne, Laterne…

    Mit Kleinkindern basteln – das ist für viele eine Herausforderung und meist endet es damit, dass die Sachen von den Erwachsenen gebastelt werden und die Kinder selbst können kaum etwas selbst machen. Der kleine Wirbelwind ist inzwischen schon über zwei Jahre alt und er schneidet und klebt super gerne. Warum sollte ich es ihm also nicht selbst zutrauen? Nein, es wird dann eben nicht perfekt auf dem Strich geschnitten, aber wie soll er es lernen, wenn er nicht übt? Ja, er schafft es noch nicht alleine die dicke Pappe mal eben zu schneiden und braucht dabei Hilfe, aber das ist vollig OK! Nein, die Regenbogen Anhänger der Laterne sind nicht…

  • DIY

    Knisterblätter für Babies

    Vor kurzem habe ich meinen Mann gebeten mal wieder Pralienen zu essen. Warum? Damit ich die Knisterfolie davon haben kann :D. Ich wollte nämlich Knisterblätter für unser Baby basteln. Wie das geht das zeige ich euch heute, das ist nämlich eine super schnelle Idee die man auch fertig bekommt, solange das Baby ein Schläfchen macht :). Ihr braucht – Knisterfolie (Ich habe diese Pralieneneinlage genommen, allerdings wird das Baby die Blätter nicht ab machen und in den Mund stecken können. Solltet ihr sie frei zugänglich haben bedenkt bitte etwas zu nehmen, das dazu geeignet ist. Manche nutzen auch Bratenschlauchfolie habe ich schon gelesen aber diesen bitte unbedingt durchlöchern, damit keine…

  • DIY

    Homemade Curly Fries

    “Normale” Pommes kennt jeder – aber was, wenn es mal etwas besonderes sein soll? Vor kurzem haben wir mal ausprobiert Curly Fries selbst zu machen und so gehts… Bei den neuen Kartoffeln jetzt im Herbst lassen wir die Schale sehr gerne dran. Gerade bei solchen Sachen wie Country Potatoes oder eben in diesem Fall Curly Fries stören sie absolut nicht… Nehmt euch also eben so viele Kartoffeln, wie ihr verarbeiten möchtet, bürstet sie ordentlich ab oder schält sie und schneidet ggf nicht so schöne Stellen ein wenig ab. Um die Kartoffeln nun in die Lockige Form zu bekommen haben wir einfach unsere Apfelschälmaschine zur Hilfe genommen. (Bitte nehmt nur den…

Facebook
Facebook
Instagram