basteln mit Kindern,  besonders,  Deko,  DIY,  DIY Ideen,  DIY Paket,  einfach,  einfach und schnell,  Geldgeschenke,  kleine Überraschungen,  kleines Mitbringsel,  Verpackung

1. Geburtstag

Heute ist mein Blog genau ein Jahr alt. In diesem Jahr ist vieles passiert.
Ich habe euch verschiedene Sachen gezeigt, gekocht, gebastelt, genäht und so weiter.
Ich versuche es immer abwechslungsreich zu machen und bunt durch zu mischen.
In dem ersten Jahr haben wir fast 8000 Klicks geschafft und dafür danke ich euch sehr.
Mir macht es nach wie vor unheimlich viel Spaß, auch wenn es (besonders jetzt als Mama) oft nicht so einfach ist jede Woche genug Zeit zu finden und ich hoffe ihr verzeiht mir wenn ich mal eine Woche aussetzen muss…
Danke für all eure lieben Kommentare und vor allem auch für die vielen lieben Gespräche, die ich mit euch über den Blog und auch über verschiedene DIY – Sachen führen durfte.
Nun aber genug Sentimentalität :D. Passend zum 1. Geburtstag von Utinis Wundertüte gibt es heute zwei verschiedene Anleitungen für Partydekoration…

Los gehts

Das Erste, was ich euch heute zeigen möchte sind diese Heißluftballons. Man kann sie in den unterschiedlichsten Größen machen (z.B. auch mit einer Lampionn Lichterkette). Ich habe relativ große gemacht und dazu für einen Heißluftballon folgendes gebraucht:
– Einen runden Lampenschirm vom Möbelschweden
– Vier Schaschlikspieße
– Einen Blumenübertopf in Flechtoptik
– Eine Schnur
– verschiedene Stoffreste
– Heißkleber
-Schere
Die Heißluftballons sind super einfach. Das einzige was darn wirklich z

eitintensiv ist, ist die Wimpelkette. Dazu habe ich aus bunten Stoffresten Quadrate ausgeschnitten, einmal in der Mitte gefaltet und dort die Schnur hinein legen – zusammen kleben fertig.

Davon braucht ihr für so einen großen Heißluftballon wirklich eine ziemlich lange Kette (ich glaube so ca 1,50 Meter).
Wenn die Wimpelkettefertig ist kommt die Heißklebepistole zum Einsatz. Macht in der Mitte einen Klebepunkt und drückt den Anfang der Kette daran fest.
Macht dann in einiger Entfernung den nächsten Klebepunkt und klebt wieder einen Teil der Wimpelkette fest.

 

Ich habe versucht es immer so ein wenig geschwungen zu machen, also dass ein paar Wimpel “durchhängen” – Ich hoffe ihr wisst,was ich meine 😀
Nun kommen auch die Schaschlikspieße und euer Korb für den Heißluftballon zum Einsatz.

 

Klebt mit dem Heißkleber die vier Spieße gleichmäßig an euren Korb (in meinem Fall der Blumenübertopf).
Legt dann den Lampenschirm oben auf die vier Spieße, damit ihr wisst, wo er aufliegt und klebt auch diesen mit Heißleimfest.
Mit diesen Heißluftballons habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt den Korb Beispielsweiße  mit Blumen schmücken oder es als Lampenschirm verwenden (allerdings würde ich da anstatt der Schaschlikspieße Schnüre verwenden, damit der Korb zur Seite baumeln kann falls man sich den Kopf anschlägt ;-).
Man kann diese Heißluftballons auch verwenden um Geldgeschenke an Hochzeiten etc. zu verschenken. Ihr seht wie immer gibt es viele Möglichkeiten…
Bei Tischdekorationen verwende ich unheimlich gerne Weck-Gläser.
Ihr denkt, das ist doch was für Omas? Falsch gedacht heute geht es bunt zu
Diese Deko ist wirklich einfach und schnell gemacht.
Alles, was ihr dazu braucht ist verschiedenes buntes Papier, eine Schnur, Weck Gläser und Kleber den man wieder ab bekommt (z.B. Fotokleber)
Schneidet aus dem Papier Dreiecke aus und klebt sie mit dem Kleber an den Rand eures Weck Glases. Sucht euch ein schönes Band oder eine Schnur und bindet sie um den Rand.
Die großen Weck Gläser können als Vasen oder für Stumpenkerzen verwendet werden.
Mit genau dem selben System habe ich auch kleine Gläser gemacht, diese sind als Teelichtgläser gedacht.
Ich hoffe, euch gefällt meine farbenfrohe Dekoration zum ersten Geburtstag.
Was erwartet ihr euch vom zweiten Jahr auf meinem Blog? Was würdet ihr gerne Mal basteln, oder für was wolltet ihr schon immer ein Rezept haben?
Schreibt es mir in die Kommentare, was euch interessieren würde.
Bis bald eure Utini
Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram