• DIY

    Das Wichtelhaus

    Wie ich die Wichteltür gebastelt habe könnt ihr im letzten Beitrag nachlesen *klick*   Eine Tür für den Wichtel gab es nun also schon einmal. Aber wohin führt die Tür? Und wohin kommt die Tür dann? Wie mache ich sie an der Wand fest? Im letzten Jahr habe ich euch ja unsere kleine Weihnachtsecke im Flur gezeigt. Ich habe überlegt, dass dort eigentlich ein guter Platz wäre, denn wenn ich es im Kinderzimmer mache kann ich nachts schlecht die verschiedenen Utensilien hin legen etc. Ein Wichtel ist nämlich natürlich nur nachts unterwegs, wenn die Menschen schlafen… Ein Platz wo es angebracht werden sollte hatte ich also schon mal. Als ich…

  • DIY

    Wichteltür

    In der letzten Woche habe ich euch ja bereits erzählt, dass bei uns ein Wichtel einziehen wird. Das Wichtigste, womit das ganze Bastelprojekt los ging war die Wichteltür. Ich habe da einige Türchen im Internet angeschaut und mich dann für eine ganz schlichte Version entschieden, die ich aus Holz “Abfällen” bzw Reststücken gemacht habe. Es gibt auch echt wunderschöne Wichteltüren aus den verschiedensten Naturmaterialien, aber die sind dann echt schwierig stabil zu bekommen, dass es auch mehr als ein Weihnachtsfest hält bei Kleinkindern – deshalb habe ich mich dagegen entschieden, auch wenn ich normalerweise IMMER die krummen Äste und co wählen würde… Für meine Wichteltür habe ich nur die Türklinke…

  • DIY

    Nisse

    Wenn ihr mir auf Instagram folgt konntet ihr diese Woche bereits einen ganz kleinen Einblick darauf erhaschen, was ich euch in den nächsten Wochen vorstellen möchte (Naja, zugegeben es war eher eine Ansammlung kleiner Holzstückchen es ist nämlich noch niemand darauf gekommen, was es wird :D). Das wird nämlich ein etwas größeres Vorweihnachtsprojekt für Kinder (und Junggebliebene :D) – Bei uns zieht nämlich jemand ein… Ich möchte aber nicht in das Bastelprojekt starten, ohne ein paar Infos an euch weiter zu geben. Denn die Idee wird, seit der letzten Weihnachtszeit, total gehyped und jeder macht mit, aber keiner weiß warum eigentlich oder woher das Ganze kommt. Aber jetzt nocheinmal ganz…

  • DIY

    23. Dezember Julehjerte

    Na, kennt ihr sie auch noch aus eurer Kindheit? Die geflochtenen Papierherzen wurden auch hier in Deutschland gerne gemacht – Ich kenne sie noch aus der Grundschule. Ursprünglich stammen sie aber aus Dänemark. Dort werden sie wie ihr schon in der Überschrift gelesen habt Julehjerte genannt. übrigens kommen daher auch die Typischen farben des Flechtherzes, Rot und Weiß.Ursprünglich wurden diese Herzen aus Glanzpapier geflochten, ich hatte aber keines, deshalb habe ich ganz einfaches Tonpapier genommen. Und so gehts: Als erstes braucht ihr eine Vorlage – die könnt ihr entweder selbst basteln oder eine ausdrucken… Wie ihr seht ist sie nicht besonders schwer herzustellen, aber es gibt bereits ca 1000000000 solcher…

  • DIY

    21. Dezember Servietten für den Festtag

    Vielleicht habt ihr es schon gemerkt, die DIY Ideen werden je näher es auf das Weihnachtsfest zu geht schneller zu machen und weniger aufwändig, damit man es noch rechtzeitig fertig bekommt. Eine Ausnahme macht das heutige DIY. Es ist nämlich höchste Zeit an die Weihnachtstafel zu denken. Dafür habe ich in diesem Jahr Stoffservietten genäht. Mal ehrlich an Festtagen gehören sie einfach dazu und es ist einfach ein anderes Gefühl eine Stoffserviette zu haben, oder? So gehts Als Erstes ist es ratsam eine Schablone zu erstellen. So werden alle Servietten genau gleich und es hilft dir später beim Bügeln. Nehme dir dafür ein festes Papier oder ein Stück Pappe. Ich…

  • DIY

    13. Dezember Luciatag

    Heute wird in den Skandinavischen Ländern der Luciatag gefeiert, der Tag der weißen Gewänder, der Kerzen auf dem Kopf und vielleicht heutzutage auch ein wenig der Tag der Rauchmelder ;-). Das traditionelle Gebäck für diesen Tag, Lussekatter habe ich euch ja bereits vorgestellt. Am Tag der Lichter möchte ich euch stattdessen heute eine ganz einfache Kerzendekoidee vorstellen. Am Luciatag geht schließlich nichts ohne Kerzen… Das brauchst du: Flaschen (meine waren leere Essigflaschen) Ein Band oder eine Schnur Kerzen ein paar kleine Reisigäste Zapfen, die euch gefallen (große, kleine, angemalte…) Draht Wenn du mehrere Zapfen anbringen möchtest ist es am einfachsten, sie zuerst mit einem Draht zu verbinden (siehe Zapfenherz). Bringe…

  • DIY

    11. Dezember Kanelbullar

    Eigentlich ist der Kanebullens dag, also der Tag der Zimtschnecke am 04. Oktober. Aber jetzt mal ehrlich, das köstliche Hefegebäck kann man doch einfach immer essen und in der Weihnachtszeit darf es einfach nicht fehlen. Es ist nicht schwer zu machen – die wichtigste Hauptzutat ist, wie immer bei Hefeteig, die Zeit… Das brauchst du außerdem für zwei Bleche Kanelbullar: Für den Teig 750g Weizenmehl 1 Würfel Hefe 1 Ei 120g Butter 100g Zucker 300ml Milch eine Prise Salz 1 EL Kardamom Für die Füllung 100g weiche Butter 50g Zucker 2EL Zimt 1 Ei 2EL Wasser Hagelzucker So gehts: Erwärme die Milch (auf etwa 30-35 °C) und brösel den Hefewürfel…

  • DIY

    10. Dezember: Dalapferde

    Hallo ihr Lieben, Auf das Türchen heute freue ich mich ganz besonders. Nicht nur, weil ich euch heute etwas zeige, was ich eigentlich schon Jahre mal machen wollte und irgendwie nie dazu kam (kennt ihr das auch!?), sondern weil ich heute auch das 10. Türchen am Nordnerds Adventskalender sein darf. Ein herzliches Hallo also auch an alle Adventstürchenöffner, die bei mir vorbei schauen. Heute geht es wie gesagt um ein ganz tolles Thema; nämlich Dalapferde. Ursprünglich wurden die hübschen Pferdefiguren in Dalarna in Schweden hergestellt. Inzwischen sind diese Pferdchen spätestens seit der Verbreitung des Möbelschwedens ein wenig das Sinnbild der schwedischen Weihnacht geworden. Ich habe immer wieder nach den hübschen…

  • DIY

    08. Dezember Ausstecher Aufhänger

    Heute gibts ein ganz schnelles DIY für zwischendurch, das echt schnell gemacht ist und einen ganz zauberhaften Vintage Weihnachtsflair in die Wohnung zaubert. Auch in den Skandinavischen Ländern ist die Weihnachtszeit Backzeit – besonders Pfefferkuchen und co haben es ihnen angetan. Warum also nicht einfach die Weihnachtsbäckerei in die Deko integrieren?     Alles, was ihr dazu braucht sind Ausstecherformen, Schnur und eine Schere. Dadurch, dass wir noch die alten Ausstecherformen von meiner Oma haben wirkt es herrlich alt – das Ganze geht aber natürlich auch mit neueren Formen, wenn ihr fertig mit backen seit ;-)…     Schneidet dafür einfach passende Schnüre zurecht…     … und bindet sie…

  • DIY

    6. Dezember Lussekatter

    Na, habt ihr heute Morgen wundervolle Sachen in euren frisch geputzten Schuhen gefunden – oder nur stinkige Socken ;-)? Heute möchte ich mit euch backen, was hoffentlich nicht wie stinkige Socken schmeckt :D. In genau einer Woche, am 13. Dezember wird in teilen Finnlands, Norwegen, Schweden und Dänemark das Luciafest gefeiert. Traditionell wird an diesem Tag Lussekatter, gegessen. Damit ihr noch genügend Zeit habt, die Zutaten zu besorgen gibt es das Rezept aber heute schon… Das braucht ihr für ca 32 Lussekatter fürs Luciafest Natürlich kannst du auch nur eine halbe Teigmenge nehmen 😉 700g Mehl 300ml Milch 1 Würfel Hefe 2 Messerspitzen gemahlener Safran 100g Zucker Eine Priese Salz…

Facebook
Facebook
Instagram