DIY

Zuckerfreier Bananenkuchen (nicht)nur für Kinder

Dieses Rezept habe ich euch schon so lange versprochen aber ich habe lange herumprobiert, bis ich wirklich zufrieden war und hier ist es nun:
Ein Zuckerfreies Rezept für einen Kinderkuchen.

 

Ihr braucht

400g Mehl
6 Bananen (je bräuner die Bananen umso süßer wird der Kuchen)
330g Butter (weich)
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Vanille (optional)

Variante

wenn ihr einen Schoko-Bananenkuchen machen möchtet 35g Mehl gegen 35g Backkakao austauschen

 

Drückt die Bananen mit einer Gabel klein und stellt sie zur Seite. Heizt euren Backofen auf 170°C vor.

Schlagt dann die Butter schaumig…

…  Und rührt ein Ei nach dem anderen unter.

Jetzt könnt ihr wenn ihr das gerne mögt die Vanille (ich habe mich heute für gemahlene Vanille  entschieden) hinzugeben.

Mischt Mehl und Backpulver…

… und gebt jetzt immer abwechselnd etwas von dieser Mehlmischung und der Milch zu eurem Teig. Wundet euch nicht, es ist ein eher festerer Teig (aber keine Sorge, durch die Bananen bekommt er noch genug Feuchtigkeit).
Evtl. müsst ihr auf die Knethaken eueres Gerätes umsteigen.

Wenn alle Zutaten außer die Bananen in den Teig eingerührt sind könnt ihr die Bananen von Hand unterheben…

…und ab damit in eine mit Backpapier ausgelegte Form.
Der Kuchen wird bei 170°C für etwa 40 Minuten gebacken (je nach Form)

Und fertig ist er – Der Bananenkuchen. Definitiv nicht NUR für Kinder ;-). Er schmeckt wunderbar Bananig und auch Saftig. Bei vielen Kinderkuchen die ich bereits ausprobiert habe war es so, dass das Ergebnis dann eher einem Pudding glich weil der Kuchen komplett in sich zusammen gefallen ist und dann nur noch matschig war. Das war bei diesem gar nicht der Fall und ich war wirklich zufrieden.
Ich hoffe du auch? Erzähl es mir gerne, wenn du es ausprobiert hast!

Aber vor allem lasst es euch schmecken!

 

Nachtrag:

 

Ich habe inzwischen auch getestet eine Kindertorte aus dem Kuchen zu machen. Dazu habe ich ihn halbiert (natürlich könnt ihr auch nur die Hälfte des Rezeptes backen – bedenkt aber, dass sich die Backzeit dadurch verringert)….

…Sahne mit etwas Vanille aus der Vanillemühle Steif geschlagen und mit Beeren garniert. Dann kann man entweder einen Naked Cake machen indem man den zweiten Boden auflegt, oder diesen Eingefrieren für das nächste Mal :).

Egal wie ihr euch entscheidet, der Kuchen ist wirklich lecker!

Eure

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram