DIY

Schrank für Zaubertrankzutaten

Heute, habe ich ein eigentlich ganz einfaches DIY, das man auch ohne Potterparty toll nutzen kann. Es ist ein Schränkchen für Zaubertrankzutaten (oder einfach alles, was man so aufbewahren muss an Kleinzeug xD).

Ihr braucht

… dazu gar nicht so viele Sachen.

– Eine Minikomode (z.B. “Moppe” von Ikea – ungebzahlte WERBUNG) in der Ausführung eurer Wahl. Das Holz sollte allerdings nicht vorbehandelt sein.

– Beize in der Farbe eurer Wahl

– Griffe mit Etikettenhalter

 – (passende) Schrauben

So gehts

Als erstes müsst ihr euch für die Farbe des Schränkchens entscheiden. Da ich häufig mit Holz arbeite habe ich verschiedene Beiztöne Vorrätig und habe einfach ausprobiert, welche am besten zu dem Griff den ich gekauft habe passt. Wenn ihr in den Baumarkt geht könnt ihr aber auch den Griff an die Musterbeispiele halten und müsst nicht verschiedene Töne einkaufen.
ACHTUNG: Probiert die Farbtöne unbedingt an einer Stelle aus, die man später nicht sehen wird. Ich habe hier z.B. eine spätere Schubladenrückseite genommen

Arbeitet euch nun Kistchen für Kistchen vor und vergesst dabei auch die untere Platte nicht – auch wenn es zuerst so scheint, als würde sie die Beize nicht aufnehmen tut sie es doch.

Lasst es, wenn ihr alle Teile inklusive dem Grundschränkchen gebeizt habt trocknen.
Ihr könnt es auch immer wieder zwischentrocknen lassen, bevor ihr alle Seiten macht, dann sind die Finger nicht so mit Beize eingesaut.

Nun geht es an die Griffe. dreht zuerst alle Schubladen so, dass das bisherige Griffloch nach hinten verschwindet.

Mit den Schrauben ist es so eine Sache – Man findet kaum so Kurze, dass es nicht an der Rückseite des dünnen Holzes wieder heraus kommt. Deshalb habe ich meine Schrauben auf die gewünschte Länge mit der Zange abgeknipst. Wichtig ist, dass trotz des Kürzens noch genügend Gewinde vorhanden ist.

Vermittelt nun mit Hilfe eines Lineals oder Meterstabes euren Griff und bohrt die Löcher mit einem ganz dünnen Bohrer vor.  Bedenkt außerdem, wie hoch der Griff später sitzen soll.
WICHTIG: Der Griff sollte später möglichst bei allen Schubladen gleich sitzen, also genau messen 😉

Schraubt dann mit den gekürzten Schrauben die Griffe an.

Nun müsst ihr euch nur noch Ettiketten selbst erstellen, oder fertige via Suchmaschine finden. Es ist aber gar nicht so schwer, mit einer alt wirkenden Schrift und vergilbtem Papier ist es schon fast perfekt.

Für eine Party könnt ihr das Ganze noch mit einigen Tränken und anderen Sachen schmücken und schon wirkt es, als hättet ihr das Apothekerschränkchen direkt aus dem Zaubertrankunterricht mit gehen lassen :D…

Wenn ihr gerade keine Potter Party plant könnt ihr die Ettiketten entweder so lassen, oder ganz einfach austauschen und schon könnt ihr es als Schlüsselablage oder zum sortieren von kleinen Gegenständen nutzen.

Bei mir wird es auf jeden Fall ganzjährig genutzt werden und ich finde, es sieht wertiger aus, als die ursprüngliche Minikomode.

Was meint ihr?

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram