• DIY

    Heidelbeertorte

    Wir sind schon wieder mitten drin in der Heidelbeersaison. Bei uns in der Gegend heißt das nur eins: Ab in den Wald und ran an die Beeren! Dieses Wochenende findet auch das Heidelbeerfest bei uns statt – genau der richtige Zeitpunkt also mal wieder ein Tortenrezept vorzustellen. Die Torte ist nicht schwierig zu machen und kann auch von Anfängern nachgemacht werden. Ich bin immer ein großer Fan von Torten/Kuchen ohne Gelatine weil das eben auch ganz schön schief gehen kann. Ich bin da lieber auf der sicheren Seite. Also ab in die Küche und los gehts… Zutaten 1 Mürbeteigboden 1 dopplte Portion Biskuit, die ihr nach dem Abkühlen in der…

  • DIY

    Grüner Zitronenmelissekuchen

    In unserem Garten wuchert die Zitronenmelisse wie Unkraut. Also müssen immer wieder neue Rezepte her, was daraus gemacht werden kann. Geht es euch auch so? Dann probiert doch auch mal diesen Kuchen aus – die grüne Farbe macht ihn zum absoluten Hingucker auf der Kaffeetafel…     Die Zutaten Für den Kuchen ca. 35g frische Zitronenmelisseblätter Eine Zitrone Drei Eier 100g Naturjoghurt 80g Butter 130g Zucker 200g Mehl 1 Päckchen Backpulver Eine Prise Salz   Für den Zuckerguss Puderzucker Zitronensaft       Gebt zuerst die Zitronenmelisseblätter gemeinsam mit dem Zucker in den Mixer und zerkleinert alles.         Ich musste es immer wieder etwas durcheinander mischen, damit…

  • DIY

    Den Frühling schmecken

    Ich liebe den Frühling. Wenn wieder alles grün wird und die ganze Erde nach dem Winter neu erwacht ist es einfach jedes Jahr herrlich! Ich versuche dann jeden Sonnenstrahl in mich aufzusaugen und erfreue mich an jeder Blume, die mir begegnet. Da ist dieser ganz besondere Geruch an sonnigen Frühlingstagen und wie es Madita von Astrid Lindgren sagen würde: Da spürt man das Leben in sich. Heute will ich meine Frühlingsfreude mit euch teilen. Den Geruch kann ich euch zwar nicht zusenden, aber den Geschmack. Heute zeige ich euch zwei Versionen einen Kuchen bzw eine Torte mit essbaren Blüten zu zaubern. In meinem Fall wird es das Duftveilchen sein, da…

  • DIY

    Dinner for 2 1/2 Teil II

    In der letzten Woche habe ich euch schon von unserem auffällig unauffälligen Valentinstag berichtet. Heute geht es weiter mit dem Menü mit dem wichtigsten Teil ;-): Dem Dessert :D… Was könnte wohl besser unauffällig auf dem Valentinstag hindeuten und doch ohne großen Extraaufwand sein? Richtig – Waffeln. Die sind gleich in Herzform ohne großes zutun und dafür aber sooo lecker! Waffeln ohne Industriezucker Vielleicht erinnert ihr euch noch an mein Rezept von den Heidelbeerpfannkuchen vor anderthalb Jahren – auch da habe ich schon keinen Industriezucker verwendet, sondern Honig. Ich bin davon großer Fan, gerade bei Süßspeißen wie Pfannkuchen oder Waffeln Honig zu verwenden. Das gibt einfach nochmal einen besonderen Geschmack.…

  • DIY

    Dinner for 2 1/2

    Vor Jahren habe ich schonmal ein Valentinstagsspecial gemacht. Aber eigentlich wird der Valentinstag bei uns tatsächlich nicht wirklich zelebriert :D… Gerade auch mit Kind fällt so etwas eher unter den Tisch. Er ist eher auffällig unauffällig AAAABERRRR – Detailverliebt, wie ich nunmal bin darf eine Priese Liebe natürlich im Februar nicht fehlen. Deshalb möchte ich euch in diesem Jahr zu unserem auffällig unauffälligen Valentinstag mit nehmen – vielleicht findet ihr ja eine Idee für euch? Übrigens sind alle Rezepte auch Singletauglich ;-)… Tomate Mozarella Salat Wir essen gerne Italienisch, aber mal ehrlich, wer macht sich im Winter schon ständig “Tomoza”? Schon alleine wegen dem Geschmack der Tomaten… Zum Valentinstag wird…

  • DIY

    18. Dezember Kladdkaka-Bäumchen

    Kennt ihr den besten Schokokuchen der Welt? Für mich ist das definitiv der schwedische Kladdkaka. Was kann man mehr von einem Schokokuchen erwarten, als dass mehr geschmolzene Schokolade als Mehl in den Kuchen gebacken wird? Zu Weihnachten habe ich mir eine Winterversion ausgedacht. Du brauchst für eine 26er Kuchenform 175g Butter180g Zartbitterschokolade3 Eier100g Zucker50g brauner Zuckeretwas Vanille aus der Vanillemühle1EL Kakao100g Mehl 250ml Schlagsahne5EL Orangensaft (frisch gepresst)1Päckchen Sahnesteifetwas Vanille aus der Vanillemühleetwas Zimt und/oder eine Lebkuchen Gewürzmischung1EL ZuckerSchokostäbchen So gehts Schmelze als erstes die Schokolade gemeinsam mit der Butter im Wasserbad. Wichtig: Das Wasser darf nicht kochen und nicht in die Masse gelangen. Wenn etwa dreiviertel der Schokoladenbutter geschmolzen ist…

  • DIY

    11. Dezember Kanelbullar

    Eigentlich ist der Kanebullens dag, also der Tag der Zimtschnecke am 04. Oktober. Aber jetzt mal ehrlich, das köstliche Hefegebäck kann man doch einfach immer essen und in der Weihnachtszeit darf es einfach nicht fehlen. Es ist nicht schwer zu machen – die wichtigste Hauptzutat ist, wie immer bei Hefeteig, die Zeit… Das brauchst du außerdem für zwei Bleche Kanelbullar: Für den Teig 750g Weizenmehl 1 Würfel Hefe 1 Ei 120g Butter 100g Zucker 300ml Milch eine Prise Salz 1 EL Kardamom Für die Füllung 100g weiche Butter 50g Zucker 2EL Zimt 1 Ei 2EL Wasser Hagelzucker So gehts: Erwärme die Milch (auf etwa 30-35 °C) und brösel den Hefewürfel…

  • DIY

    6. Dezember Lussekatter

    Na, habt ihr heute Morgen wundervolle Sachen in euren frisch geputzten Schuhen gefunden – oder nur stinkige Socken ;-)? Heute möchte ich mit euch backen, was hoffentlich nicht wie stinkige Socken schmeckt :D. In genau einer Woche, am 13. Dezember wird in teilen Finnlands, Norwegen, Schweden und Dänemark das Luciafest gefeiert. Traditionell wird an diesem Tag Lussekatter, gegessen. Damit ihr noch genügend Zeit habt, die Zutaten zu besorgen gibt es das Rezept aber heute schon… Das braucht ihr für ca 32 Lussekatter fürs Luciafest Natürlich kannst du auch nur eine halbe Teigmenge nehmen 😉 700g Mehl 300ml Milch 1 Würfel Hefe 2 Messerspitzen gemahlener Safran 100g Zucker Eine Priese Salz…

Facebook
Facebook
Instagram