DIY

Schokofrösche

Die einen lieben es, die anderen hassen es: Gummibären in Kombination mit Schokolde.

Bei der Potter Party hätte ich am liebsten den kompletten Vorrat alleine vernascht (aber das macht man natürlich als Gastgeber nicht :D), denn ich gehöre zu denen, die es gerne essen – mein Mann dagegen findet es voll eklig :D…
ich glaube, was das betrifft gibt es nur zwei Sorten von Menschen.
Weißt du zu welcher du gehörst? Nein?! Dann probiere es doch einfach mal aus.
Das ganze ist mega easy und geht echt schnell.

Ihr braucht

Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter, was euch lieber ist

Gummibär-Frösche

außerdem ist eine Wasserbadschale sowie Alufolie praktisch

Schmelzt und temperiert eure Schokolade im Wasserbad. Passt unbedingt auf, dass sie Schokolade nicht zu heiß wird (deshalb auch temperieren) – denn sonst läuft sie nach dem Aushärten weiß an.

Lasst eure Frösche kurz(!!) darin untertauchen.
Ich hatte den Frosch um das Foto zu machen schon zu lange drin und  dann ist die weiße Masse weich geworden und in die Schokolade geflossen – Ups…

Holt sie nach dem Eintauchen sofort wieder heraus…

… und lasst sie auf der Alufolie aushärten.

Wiederholt das bei allen Schokofröschen und schon ist der Hingucker auf dem Buffet perfekt. Am Besten setzt man es natürlich in Szene, indem man eine echte Schokofroschkiste dazu drappiert und oder ein Honeydukes Schild anbringt.

Mögt ihr die Kombi aus Schokolade und Gummibär oder gehört ihr zu denen die es nicht ausstehen können?

 


Schreibt es mir gerne in die Kommentare =)

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram