Baby,  Baby Spielsachen,  basteln mit Kindern,  besonders,  DIY,  DIY Ideen,  einfach,  einfach und schnell,  Erste Spielsachen,  Mama,  selber machen,  Upcycling

Schüttelflaschen

Heute gibt es noch einmal ein ganz einfaches DIY für ein Baby- und Kleinkindspielzeug, die Schüttelflaschen. Diese Idee kenne ich durch meine Arbeit in der Krippe – die liebsten Grüße hiermit an meine lieben Kollegen =)…
Erst dachte ich, mein Sohn ist dazu noch zu klein, aber er findet Flaschen total faszinierend und deshalb hab ich gedacht versuche ich es einfach mal.
Es ist wirklich einfach, man braucht nicht viel und Kinder mögen es sehr gern.

Ihr braucht:

– Eine kleine (damit die Kinder es auch halten können) leere Plastikflasche (damit es nicht kaputt geht beim runter fallen sonst gibt es eine riesige Sauerei)
Ich finde die kleinen Smoothie Flaschen von der Größe her perfekt is
– Durchsichtiges Öl (z.B. Babyöl)
– Heißkleber
– Glitzer oder andere Sachen die darin rum schwimmen können
(Wasser und Lebensmittelfarbe)
Spült zuerst die Flasche aus und löst das Etikett. Füllt dann verschiedene Dinge in verschiedene Flaschen zwei Versionen habe ich bildlich für euch fest gehalten

Version 1: Glitzerflasche

 Füllt dafür Glitterpulver in die Flasche…
… und füllt sie dann mit Öl auf. Versiegelt den Deckel indem ihr ringsum auf den Verschluss Heißkleber gebt und die Flasche zu dreht.
Gebt dabei acht, dass ihr euch die Finger nicht verbrennt ;-).
 Wenn die Flasche geschüttelt wird wirbelt der Glitzer durch die ganze Flasche…
… und sinkt dann Öl langsam ab, wie bei einer Schneekugel.

Version 2: Öl/Wasserflasche

Der Beginn ist der Selbe, wie bei der ersten Flasche. Füllt etwas weniger Glitterpulver in die Flasche und befüllt sie etwa halb voll mit Öl. (Ihr könnt es auch ohne Glitter machen.
Rührt dann Wasser mit etwas Lebensmittelfarbe in einem Gefäß zusammen.
Achtung Lebensmittelfarbe gibt krasse Flecken…
Füllt dann die Flasche mit dem bunten Wasser voll und verschließt sie mit Heißkleber.
Bei dieser Flasche ist das Besondere, dass sich das Wasser und das Öl nicht verbindet. Ihr könnt es auch ohne Glitter machen, dann ist es mit der Lebensmittelfarbe einfach zweifarbig.
Natürlich gibt es nicht nur diese zwei Versionen sondern unzählige. Ihr könnt statt dem Glitterpulver  größere Glitterpallietten, Perlen,  oder was euch einfällt nehmen.
Oder wenn ihr es mit Reis, Sand, Steinchen und co. füllt habt ihr Rasseln.
Lasst eurer Kreativität freien lauf.
Bis nächste Woche Utini
Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram