DIY

Blütenanhänger

Im Moment ist das Wetter bei uns nicht ganz so sommerlich. Statt Wasserschlacht heißt es die Zeit draußen ausnutzen, in der es gerade nicht nieselt. Wenn wir raus gehen ist es schon fast Tradition ein paar Wiesenblumen zu sammeln.
Diese Woche sollten die Blüten aber nicht unseren Esstisch zieren, sondern wir wollten damit Blütenanhänger basteln. Wie, das möchte ich euch heute zeigen. Denn das geht so einfach, dass schon Kleinkinder die Anhänger selbst machen können.

 

Das brauchst du

– eine Unterlage zum ausrollen/ausstechen und trocknen
– Blüten/Gräser/Getreide….
– ein Nudelholz oder etwas anderes zum Ausrollen (Im Notfall geht auch eine Flasche :D)
-(Selbsttrocknende) Modeliermasse oder Salzteig in der Farbe eurer Wahl
-einen Ausstecher in der Form eurer Wahl
– evtl. ein Strohhalm oder ein Schaschlikspieß um Löcher zum Aufhängen machen zu können
-ein Band zum Aufhängen
Evt Farbe zum anmalen

 

Rollt zuerst die Modeliermasse etwa 5mm dick aus (damit er etwas Stabilität hat)…

 

… und ordnet darauf die Blüten eurer Wahl an. Dann rollt ihr mit der Rolle nochmals darüber, sodass sie Blüten in die Modeliermasse gedrückt werden.

 

Dann könnt ihr die Blüten wieder abziehen und man hat diese wundervollen Abdrücke in der Modeliermasse. Manche Blüten eignen sich Besser- andere schlechter. Probiert einfach mal herum. Wenn es euch nicht gefällt könnt ihr es ja einfach wieder zusammen kneten und erneut ausrollen.
Stabilere Blüten und Gräser kann man auch mehrfach verwenden, bei dünnen, filigranen Blüten ist das eher schwierig.

 

Nehmt euch nun den Ausstecher in der Form, die ihr am Ende haben wollt und stecht euch einen Bildausschnitt der Blüten aus.
Mithilfe des Strohhalms…

 

… könnt ihr dann ein Loch zum Aufhängen in die Modelermasse drücken. (Wenn ihr in den Strohhalm oben rein pustet bekommt ihr das kleine Stück Modeliermasse wieder heraus und könnt es weiter verwenden.
Wenn  ihr Beispielsweise Tischdeko damit machen möchtet könnt ihr diesen Schritt natülich auslassen.

 

Wiederholt das nun so oft und mit welchen Blüten ihr möchtet. Ich habe einfach mal verschiedene ausprobiert und in manchen die Blüten einfach drin gelassen. Auch das sieht schön aus!
Lasst sie dann Flach liegend und nicht gestapelt 😉 trocknen bzw wenn eure Modeliermasse gebacken werden muss tut dies bitte nach Packungsanleitung.
Falls noch kleine Blütenteile in dem Anhänger stecken wie hier bei mir in dem mittleren Anhänger lasst das Ganze zuerst trocknen und holt es dann heraus – denn wenn ihr es jetzt macht verkratzt ihr das Ganze Bild.

 

Hier nochmals die Erinnerung auch Kinder können das wirklich gut selbst machen, auch wenn die Anhänger dann vielleicht nicht so ganz Perfekt sind, wie wenn Mama sie gemacht hat. Dafür sind sie definitiv mit viel Liebe und Hingabe gestaltet ;-)…

Wenn sie fertig getrocknet sind könnt ihr die Blüten bemalen – oder es einfach ganz schlicht belassen und ein Band durch das Loch ziehen und fertig sind die Aufhänger.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß an diesem regnerischen Sonntag
Eure

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram