DIY

Kleine Pause

Vielleicht hat sich der Eine oder Andere am Sonntag schon gefragt – Ups, was ist denn da los?! Denn am Sonntag gab es auf Facebook und Instagram ein neues Schnittmuster zu bewundern, aber keinen Blogeintrag.

Der Dezember war für mich ziemlich krass. In meinem Leben auserhalb des Internets 😉 war eigentlich schon genug für mindestens zwei Monate los und dazu hatte ich mir ja noch den Adventskalender vorgenommen (Die besinnliche Zeit und so :D).
Ich hatte kaum noch Zeit für Dinge, die ich eigentlich super gerne mache. Deshalb möchte ich es im Januar ein wenig langsamer angehen und eine kleine Pause einlegen.

Ich möchte endlich wieder Zeit haben einen laaangen Spaziergang mit meinem Sohn zu machen, oder mit ihm im Schnee zu toben, wenn es denn welchen hat – in Ruhe nähen auch mal ohne dass ich gerade einen Abgabetermin für ein Probenähen habe und vor allem auch neue Blogbeiträge in Ruhe vorbereiten, fotografieren und schreiben. Es ist nämlich ganz schön krass, wenn man tagsüber nicht dazu kommt jeden Abend bis 23 Uhr vor dem PC zu sitzen und den Beitrag für den nächsten Tag zu schreiben, weil man noch nicht dazu kam. Da leidet dann auch die Qualität ganz fürchterlich und das möchte ich nicht.
So kann ich in Ruhe neue Ideen ausprobieren, denn auch bei mir klappt nicht immer alles auf anhieb und auch bei uns zuhause kann wieder ein bisschen Ruhe einkehren. Keine Angst, mir gehen die Ideen nicht aus 😀 im Gegenteil es sind auch schon wieder eineige Großprojekte in meinem Kopf, die umgesetzt werden wollen…

ABERRR ihr jetzt im Januar müsst nicht ganz auf Utinis Wundertüte verzichten, wenn ihr möchtet.
Auf allen Plattformen zu Posten schaffe ich allerdings nicht. Deshalb wird es lediglich auf Instagram in diesem Monat den einen oder anderen Einblick in zukünftige Projekte, oder einfach was bei mir grade so los ist geben. Ihr findet mich unter:


https://www.instagram.com/utiniswundertuete/


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbei schaut!

Eure

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram