DIY

16. Dezember Aufhänger aus Modelliermasse

Noch acht mal schlafen, dann ist Weihnachten.
Herzlich Willkommen beim Adventskalendertürchen Nummer 16.

Ein besonders herzliches Willkommen an alle, die hier vom “Einfach Schweden” Adventskalender vorbei schauen. Schön, dass ihr da seid.

Es gibt Dinge, die sind so einfach, dass man manchmal kaum drauf kommt. So ging es mir auch, als ich überlegt habe, was ich aus meiner restlichen, angebrochenen Modeliermasse machen kann, die ich von einer Bastelei übrig hatte. Warum nicht Geschenkanhänger und kleine Aufhänger für die Adventszeit und den Weihnachtsbaum kam es mir plötzlich in den Sinn. Da ich nicht sehr begabt im Modelieren bin habe ich sie einfach ausgestochen – aber hier seht ihr es noch einmal Schritt für Schritt:

Ihr braucht:

(selbsttrocknende) Modeliermasse
Ausstechformen
Eine Ausrollhilfe
Einen Strohhalm oder Schaschlikspieß
Bänder zum Aufhängen
Falls ihr Teigstäbe habt sind die ganz nützlich, um alle Aufhänger gleich dick zu bekommen
Eine Unterlage (wenn ihr die Modeliermasse backen müsst Backpapier – ansonsten könnt ihr auch etwas anderes, wie Beispielsweise ein großes Schneidebrett nehmen)

 

 

So gehts

 

Rollt und stecht die Modeliermasse aus. Ich habe mich für (Dala)Pferde und Schweine entschieden – Irgendwie verbinde ich das Schweineausstechen immer mir Bullerbü, weil Lasse so viele Schweine aussticht ;-)…

 

 

Stecht dann je nach dem, welche Größe die Bänder haben mit Schaschlikspieß oder Strohhalm Löcher hinein. Ich habe die Geschenkanhänger mit kleinen Löchern, die Aufhänger mit großen Löchern gemacht.

 

 

Falls ihr keine selbsttrocknende Modeliermasse habt müsst ihr sie nun backen.

 

 

Wenn euch die kleinen Unsauberheiten vom Ausstechen an den Rändern nicht so gefällt könnt ihr es mit einem ganz feinen Schleifpapier abschmirgeln. Ich finde jedoch, dass diese kleinen Unsauberheiten den Ausstecher-Look ausmachen und habe es deshalb dran gelassen. Dann müsst ihr nur noch die Bänder in die Löcher einziehen. Ich habe mich für ein rot weiß kariertes Band entschieden…

 

 


Diese Dekoidee ist wirklich suuuper einfach, schnell gemacht und einfach schön (und es passiert auch nichts, wenn das Kind es mal runter wirft :)). Da steht dem gemeinsamen Ausstechen und dem Schmücken des Baumes von Kinderhänden nichts mehr im Wege.

Habt ihr Lust auf noch mehr (Weihnachts) DIY Ideen? Dann schaut euch gerne noch weiter auf meinem Blog um 🙂

Eure

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram