• DIY

    23. Dezember Julehjerte

    Na, kennt ihr sie auch noch aus eurer Kindheit? Die geflochtenen Papierherzen wurden auch hier in Deutschland gerne gemacht – Ich kenne sie noch aus der Grundschule. Ursprünglich stammen sie aber aus Dänemark. Dort werden sie wie ihr schon in der Überschrift gelesen habt Julehjerte genannt. übrigens kommen daher auch die Typischen farben des Flechtherzes, Rot und Weiß.Ursprünglich wurden diese Herzen aus Glanzpapier geflochten, ich hatte aber keines, deshalb habe ich ganz einfaches Tonpapier genommen. Und so gehts: Als erstes braucht ihr eine Vorlage – die könnt ihr entweder selbst basteln oder eine ausdrucken… Wie ihr seht ist sie nicht besonders schwer herzustellen, aber es gibt bereits ca 1000000000 solcher…

  • DIY

    22. Dezember Butterbrottütenbäume

    Erinnert ihr euch noch an die Butterbrottütensterne aus dem letzten Jahr? Vor kurzem kam meine Schwester mit einem Handyscreenshot von den Butterbrottütenbäumchen. Klar, dass ich das auch probieren musste. Wie es geht habe ich für euch mitfotografiert… Das brauchst du: Natürlich braucht ihr Butterbrottüten, außerdem einen Schaschlikspieß oder kleinen geraden Ast, eine Holzscheibe, wenn ihr mögt eine Lichterkette (ich fand die Micro Lichterketten, die man sich so hin biegen kann, wie man es benötigt am besten) und Heißkleber. So gehts Schneidet euch zuerst die Butterbrottüte zu einem Baum zurecht. wichtig ist, dass die obere Spitze und die seitlichen Zacken des Baumes bis zum Rand reichen, damit der Baum nicht außeinanderfällt.…

  • DIY

    21. Dezember Servietten für den Festtag

    Vielleicht habt ihr es schon gemerkt, die DIY Ideen werden je näher es auf das Weihnachtsfest zu geht schneller zu machen und weniger aufwändig, damit man es noch rechtzeitig fertig bekommt. Eine Ausnahme macht das heutige DIY. Es ist nämlich höchste Zeit an die Weihnachtstafel zu denken. Dafür habe ich in diesem Jahr Stoffservietten genäht. Mal ehrlich an Festtagen gehören sie einfach dazu und es ist einfach ein anderes Gefühl eine Stoffserviette zu haben, oder? So gehts Als Erstes ist es ratsam eine Schablone zu erstellen. So werden alle Servietten genau gleich und es hilft dir später beim Bügeln. Nehme dir dafür ein festes Papier oder ein Stück Pappe. Ich…

  • DIY

    20. Dezember Zapfensterne

    Am 07. Dezember hatte ich euch gezeigt, wie der kleine Wirbelwind die Zapfen für Omas Weihnachtsgeschenk amgemalt hat. Heute möchte ich euch zeigen, was wir daraus gebastelt haben:Zapfensterne – Die sind wirklich super schnell und einfach gemacht. Ihr braucht dazu nur die Zapfen, eine Heißklebepistole und ein Band zum aufhängen. Für die Zapfensterne werden fünf Zapfen zu einem Kreis aneinander geklebt. Ich nutze Heißkleber immer gerne auf unserer Stein-Fensterbank, weil es sich dort rückstadslos wieder abziehen lässt, falls doch etwas Kleber daneben geht. Nun könnt ihr entweder wie auf diesem Bild das Band durch den ganzen Ring zeihen, oder wie beim Titelbild am oberen Zapfen festknoten. Dann wird noch einmal…

  • DIY

    17. Dezember Baum-Anhänger nähen

    Es geht weiter mit den Christbaum Vorbereitungen. Heute vernähe ich einige Reste, die beim Zuschneiden der Christbaumdecke und den Spitztüten vor einiger Zeit angefallen sind. Dafür könnt ihr entweder Formen im Internet suchen, einfach Ausstecher Formen als Vorlage nutzen, oder mein Skizze drucken. Ich wollte gerne ein Herzanhänger haben, der aber lang gezogen sein soll, sodass es ein wenig an eine Spitztüte erinnert. Schneide dir die Vorlage, die dir gefällt aus und zeiche es dir auf deine Stoffreste. Für einen Aufhänger brauchst du immer zwei Zuschnitte. In meiner Vorlage ist KEINE Nahtzugabe enthalten. Ich schneide mir immer gern zuerst alle Teile zu (also z.B. für insgesamt 6 Aufhänger 12 Herzen),…

  • DIY

    16. Dezember Aufhänger aus Modelliermasse

    Noch acht mal schlafen, dann ist Weihnachten. Herzlich Willkommen beim Adventskalendertürchen Nummer 16. Ein besonders herzliches Willkommen an alle, die hier vom “Einfach Schweden” Adventskalender vorbei schauen. Schön, dass ihr da seid. Es gibt Dinge, die sind so einfach, dass man manchmal kaum drauf kommt. So ging es mir auch, als ich überlegt habe, was ich aus meiner restlichen, angebrochenen Modeliermasse machen kann, die ich von einer Bastelei übrig hatte. Warum nicht Geschenkanhänger und kleine Aufhänger für die Adventszeit und den Weihnachtsbaum kam es mir plötzlich in den Sinn. Da ich nicht sehr begabt im Modelieren bin habe ich sie einfach ausgestochen – aber hier seht ihr es noch einmal…

  • DIY

    15. Dezember Christbaumdecke Freebook

    Mit großen Schritten gehen wir aufs Weihnachtsfest zu.Ist euch beim Adventskalender was aufgefallen? Bisher gab es kaum Näharbeiten. Das soll sich heute ändern!Endlich wird mal wieder genäht und als Schmankerl gibt es das Schnittmuster sogar kostenlos zum Download.Diesen findet ihr am Ende des Beitrages.Was genäht wird habt ihr ja wahrscheinlich schon in der Überschrift gelesen und auf dem Bild gesehen. Heute wird eine Decke für den Weihnachtsbaum genäht, denn mal ehrlich, die Baumständer sind meist nicht besonders schön… Bevor es mit der Baumdecke los geht möchte ich euch aber noch einen Tipp für “drunter” geben.Ich habe mir einen ganz einfachen Bodenschutz genäht, für unter den Baumständer. So beugt ihr Wasserflecken…

  • DIY

    13. Dezember Luciatag

    Heute wird in den Skandinavischen Ländern der Luciatag gefeiert, der Tag der weißen Gewänder, der Kerzen auf dem Kopf und vielleicht heutzutage auch ein wenig der Tag der Rauchmelder ;-). Das traditionelle Gebäck für diesen Tag, Lussekatter habe ich euch ja bereits vorgestellt. Am Tag der Lichter möchte ich euch stattdessen heute eine ganz einfache Kerzendekoidee vorstellen. Am Luciatag geht schließlich nichts ohne Kerzen… Das brauchst du: Flaschen (meine waren leere Essigflaschen) Ein Band oder eine Schnur Kerzen ein paar kleine Reisigäste Zapfen, die euch gefallen (große, kleine, angemalte…) Draht Wenn du mehrere Zapfen anbringen möchtest ist es am einfachsten, sie zuerst mit einem Draht zu verbinden (siehe Zapfenherz). Bringe…

  • DIY

    12. Dezember: Alter Deko Fensterladen

    In den Skandinavischen Ländern ist es im Winter für viele Stunden dunkel und wird, je nach dem generell kaum hell. Außerdem ist es deutlich kälter, als bei uns und daher bleibt man lieber im warmen Haus Auf den Höfen wurde die dunkle Zeit früher genutzt um Dinge, die im Sommer kaputt gegangen sind, wie z.B. Holzrechen für die Heuernte zu reparieren. Dabei war, wie eigentlich überall früher, die Devise so viel wie möglich aus den vorhandenen Sachen selbst zu machen und wieder zu verwenden. Wir haben vor kurzem begonnen einen Schuppen neu zu bebrettern. Übrig blieb dabei jede Menge Altholz, das ich mir gleich zum Basteln zur Seite getan habe.…

  • DIY

    08. Dezember Ausstecher Aufhänger

    Heute gibts ein ganz schnelles DIY für zwischendurch, das echt schnell gemacht ist und einen ganz zauberhaften Vintage Weihnachtsflair in die Wohnung zaubert. Auch in den Skandinavischen Ländern ist die Weihnachtszeit Backzeit – besonders Pfefferkuchen und co haben es ihnen angetan. Warum also nicht einfach die Weihnachtsbäckerei in die Deko integrieren?     Alles, was ihr dazu braucht sind Ausstecherformen, Schnur und eine Schere. Dadurch, dass wir noch die alten Ausstecherformen von meiner Oma haben wirkt es herrlich alt – das Ganze geht aber natürlich auch mit neueren Formen, wenn ihr fertig mit backen seit ;-)…     Schneidet dafür einfach passende Schnüre zurecht…     … und bindet sie…

Facebook
Facebook
Instagram