DIY

Eisbar – die etwas andere Geburtstagstorte

Auch, wenn hier alles selbst bezahlt ist muss ich euch darauf hinweisen, dass heute Markennamen erkennbar sind und daher als WERBUNG deklariert werden muss...

Unsere Kinder haben beide im Sommer Geburtstag und manchmal ist es dann so heiß, dass man nicht einmal einen Kuchen essen möchte, sondern lieber ein schönes kaltes Eis. Warum also eigentlich nicht einmal den Kuchen gegen Eis tauschen?

Das haben wir in diesem Jahr ausprobiert und es kam mega gut an!
Mein Rezept für ein Eis ohne Eismaschine habe ich euch HIER  ja schon einmal vorgestellt und weil man das Eis ja nicht einmal zwischendurch umrühren muss geht es schneller und einfacher, als einen Kuchen zu backen.

Was man aufs Eis als Topping möchte ist verschieden. Deshalb habe ich ein Tablett ausgestattet mit verschiedensten Eiswaffeln, Schokostreuseln, Soßen und co. Natürlich kann man noch viel mehr anbieten, wie Gummibären, bunte Streusel…
Außerdem könnt ihr Eistüten oder Becher anbieten je nach dem wie ihr es gerne möchtet.

Die wichtigste Vorraussetzung ist natürlich, dass ihr genügend Platz in der Gefriertruhe habt für das Eis.

Ich habe mich für die Klassiker Schoko und Vanille entschieden und ein Erdbeer-Joghurt Eis probiert. Allerdings war ich mit dem nicht ganz so zufrieden, weil es durch den Joghurt doch anfängt ein wenig zu grieseln. Womit ich hingegegen sehr zufrieden war, war das Capuchino Eis. Dazu müsst ihr einfach Instant Capuchino mit ganz wenig Wasser aufgießen und quasi zu einem Kaffee Konzentrat mischen. Dieses abkühlen lassen und in die Grundmasse wie immer einrühren und schon ist es fertig für die Gefriertruhe.


Natürlich könnt ihr auch sämtliche Eissoßen, die Eiswaffeln, heiße Himbeeren & co selbst vorbereiten und dazu stellen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Oder ihr macht es ganz natürlich, ohne alles.

Damit das Eis nicht gleich davon schmilzt haben wir eine Zinzwanne präpariert und unten komplett mit Kühlelementen aus der Gefriertruhe ausgestattet. Dann eine Tischdecke drüber, damit es schöner aussieht und fertig ist die Eisbar.

Wie ist es mit DIR – wäre eine Eisbar statt Kuchen auch was für dich am Geburtstag?
Ich bin gespannt auf eure Reaktionen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram