DIY

Ein Zaubertrankschorle, bitte!

Ach Leute, es ist so herrlich, wenn man morgens aufsteht und es schon hell ist, weil die Sonne gerade aufgeht, findet ihr nicht? Ich genieße es sehr und fühle mich nicht mehr ganz so vom Traktor überfahren, wie in den Wintermonaten, wenn meine Jungs mich morgens wecken.

Das ist aber eigentlich heute nicht das Thema :D.

Wisst ihr, was ich bei Veranstaltungen gar nicht mag? Wenn es nur ausergewöhnliche Sachen zu trinken gibt und man nichts “Normales” bekommt. Bei der Harry Potter Party wollte ich aber trotzdem das Thema nicht außenvor lassen.
Mein Bester Freund hierbei waren einfache Labels, die ich mir zuvor ausgedruckt habe. Da gibts einige kostenlose Druckvorlagen, wenn es nur für einen Abend sein soll.

Das einfache Mineralwasser wird so mal eben zu Veritaserum (zwingt den, der es Trinkt die Wahrheit zu sagen) und ein roter Saft zu Amortentia (Liebestrank). Damit der Felix Felicis Trank aber wirklich, wie im Buch eine ganz besondere, goldene Farbe bekommt habe ich mir was ausgedacht…

Ihr braucht für eine Flasche Flüssiges Glück (Felix Felicis)

Einen gelben Saft eurer Wahl
Veritaserum (Mineralwasser)
Eine Phiole eurer Wahl, in der ihr das Getränk servieren möchtet
Goldener Lebensmittelfarbe Puder

Das Ganze ist eigentlich selbsterklärend. Es ist nämlich einfach ein Saftschorle. Allerdings habe ich in den Saft zuvor ein wenig Goldpuder untergerührt.

Zum einschenken in die Phiole lohnt sich ein Trichter ;-)…
Sieht doch phantastisch aus, wenn man Gäste empfängt, oder?

Ich habe versucht, euch den Glittereffekt mal einzufangen – cool, oder?!
Es gibt übrigens auch einige Cocktailrezepte online für verschiedene Zaubertränke, aber mit Kindern muss es Alkoholfrei sein 🙂
Was ist denn dein Lieblingszaubertrank?

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram