• DIY

    Weihnachtsbaum für Oma

    Im letzten Jahr habe ich euch ja auch schon gezeigt, was der kleine Wirbelwind für die Omas zu Weihnachten gebastelt hat und auch in diesem Jahr sind wir schon fleißig daran… Vielleicht ist ja von euch auch noch jemand auf der Suche nach einer Idee? Wie wäre es denn mit einem Weihnachtswald?! Das brauchst du Filz Styroporkegel oder Kegel aus Papier Kleber (Heißkleber funktioniert gut, aber nicht mit Kindern – Leim funktioniert auch gut) Eine Schere ein Stück von einem Ast als Baumstamm So gehts Schneidet als Erstes einen Kreis in der Größe der Unterseite des Kegels zu… … Und klebt sie unten an. Ich habe für die Bäume ein…

  • DIY

    Weihnachten in der Küche

    Ach Leute, ich könnte euch noch so lange von unserem Wichtel erzählen, weil es einfach so schön ist, aber irgendwie geht es in so großen Schritten auf Weihnachten zu, dass ich euch doch noch ein paar andere Ideen zeigen möchte. Wie ihr schon im Titel gelesen habt soll es heute um die Küche gehen. Den Heiligen Abend verbringen wir mit der ganzen Familie bei uns Zuhause. Da kommt uns unsere große Wohnküche zugute. In der Küche haben wir dann immer das Buffet aufgebaut, wo sich jeder selbst bedienen kann. Das heißt, dass jeder an diesem Tag mehrfach durch die Küche läuft. Klar, dass die dann auch ein bisschen dekoriert sein…

  • DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 6

    Heute gehts in eine neue Kinderzimmerrunde und wir wollen uns noch einmal der Dekoration zuwenden. Was würde wohl zu einem Wald Abenteuerzimmer besser passen als rustikale Holzbilder? Im Dezember hatte ich euch diese Art Bilder zu gestalten schon einmal vorgestellt, aber heute gibt es noch einmal die Kinderzimmer Edition.       Du brauchst: – Holz in der gewünschten Größe (Falls ihr selbst keine Säge habt kann man sich das auch zusägen lassen) – Holzbeize falls ihr das Holz dunkler haben möchtet (ich wollte es gerne rustikal haben) –  Pinsel für die Beize – Einen deckenden Wasserfesten (Lack-)Stift, der sich von der Holz- bzw. Beizenfarbe abhebt (in meinem Fall weiß)…

  • DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 5

    Heute gehts endlich an die Deko vom neuen Kinderzimmer – Jupii! Vielleicht ist es euch ja auch schon letzte Woche ins Auge gesprungen, denn da hat man es auf manchen Bildern gesehen. Ich habe eine Wimpekette gemacht. Dieses Mal allerdings nicht aus Stoff, sondern aus Holz. Endlich ein DIY, was in jedes Kinderzimmer passt. Lasst uns also nicht lange drumherum reden sondern gleich anfangen… So gehts Du brauchst : – Dünnes Holz (z.B. Laubsägeholz) – Einen Stift zum Anzeichnen – Eine Säge – Einen (Akku)Schrauber mit Bohraufsatz – Farben und Pinsel – Schleifpapier – Eine Kordel – Evtl einen Tacker zum anbringen Zeichnet euch als Erstes die Wimpel auf das…

  • DIY

    Federkranz

    Zugegeben – in Anbetracht dessen, dass Ostern dieses Jahr total spät ist ist es für manche vielleicht etwas früh, um an Osterdeko zu denken. Aber wenn ich ehrlich bin kann ich bei dem schönen Wetter die Winterdeko einfach nicht mehr sehen… Vielleicht geht es ja dem einen oder anderen von euch auch so? Trotzdem wollte ich mit etwas beginnen, was auch die lange Zeit bis Ostern durchhält und ich nicht ständig erneuern muss… Im September hatte ich auf Instagram schonmal ein Bild gepostet, dass ich angefangen habe Federn von unseren Hühnern zu sammeln. Inzwischen habe ich eine beachtliche Sammlung 😀 – und deshalb gibt es dieses Jahr mal was anderes,…

  • DIY

    13. Dezember Luciatag

    Heute wird in den Skandinavischen Ländern der Luciatag gefeiert, der Tag der weißen Gewänder, der Kerzen auf dem Kopf und vielleicht heutzutage auch ein wenig der Tag der Rauchmelder ;-). Das traditionelle Gebäck für diesen Tag, Lussekatter habe ich euch ja bereits vorgestellt. Am Tag der Lichter möchte ich euch stattdessen heute eine ganz einfache Kerzendekoidee vorstellen. Am Luciatag geht schließlich nichts ohne Kerzen… Das brauchst du: Flaschen (meine waren leere Essigflaschen) Ein Band oder eine Schnur Kerzen ein paar kleine Reisigäste Zapfen, die euch gefallen (große, kleine, angemalte…) Draht Wenn du mehrere Zapfen anbringen möchtest ist es am einfachsten, sie zuerst mit einem Draht zu verbinden (siehe Zapfenherz). Bringe…

  • DIY

    12. Dezember: Alter Deko Fensterladen

    In den Skandinavischen Ländern ist es im Winter für viele Stunden dunkel und wird, je nach dem generell kaum hell. Außerdem ist es deutlich kälter, als bei uns und daher bleibt man lieber im warmen Haus Auf den Höfen wurde die dunkle Zeit früher genutzt um Dinge, die im Sommer kaputt gegangen sind, wie z.B. Holzrechen für die Heuernte zu reparieren. Dabei war, wie eigentlich überall früher, die Devise so viel wie möglich aus den vorhandenen Sachen selbst zu machen und wieder zu verwenden. Wir haben vor kurzem begonnen einen Schuppen neu zu bebrettern. Übrig blieb dabei jede Menge Altholz, das ich mir gleich zum Basteln zur Seite getan habe.…

  • DIY

    08. Dezember Ausstecher Aufhänger

    Heute gibts ein ganz schnelles DIY für zwischendurch, das echt schnell gemacht ist und einen ganz zauberhaften Vintage Weihnachtsflair in die Wohnung zaubert. Auch in den Skandinavischen Ländern ist die Weihnachtszeit Backzeit – besonders Pfefferkuchen und co haben es ihnen angetan. Warum also nicht einfach die Weihnachtsbäckerei in die Deko integrieren?     Alles, was ihr dazu braucht sind Ausstecherformen, Schnur und eine Schere. Dadurch, dass wir noch die alten Ausstecherformen von meiner Oma haben wirkt es herrlich alt – das Ganze geht aber natürlich auch mit neueren Formen, wenn ihr fertig mit backen seit ;-)…     Schneidet dafür einfach passende Schnüre zurecht…     … und bindet sie…

  • DIY

    01. Dezember Zapfenherz

    Wenn ich an skandinavische Deko denke dann assoziiere ich damit vor allem Schlichtheit und natürliche Eleganz.   Als Weihnachtsdeko habe ich in diesem Jahr viele Zapfen verwendet. Unter anderem habe ich ein Zapfenherz aus Lärchenzapfen zum aufhängen gemacht, das sich heute hinter dem ersten Adventskalendertürchen verbirgt. Das ist Natur pur und schnell und einfach zu machen. Und wer weiß, vielleicht kommt er ja doch noch – der Schnee auf den wir jedes Weihnachten sehnlichst warten. Also lieber letzt noch schnell Zapfen sammeln, bevor sie zugedeckt sind. Legt die Zapfen einfach ein paar Tage in die wärme, damit sie schön aufgehen.     Alles, was ihr dazu braucht ist draht und…

Facebook
Facebook
Instagram