DIY

23. Dezember Julehjerte

Na, kennt ihr sie auch noch aus eurer Kindheit? Die geflochtenen Papierherzen wurden auch hier in Deutschland gerne gemacht – Ich kenne sie noch aus der Grundschule. Ursprünglich stammen sie aber aus Dänemark.

Dort werden sie wie ihr schon in der Überschrift gelesen habt Julehjerte genannt. übrigens kommen daher auch die Typischen farben des Flechtherzes, Rot und Weiß.
Ursprünglich wurden diese Herzen aus Glanzpapier geflochten, ich hatte aber keines, deshalb habe ich ganz einfaches Tonpapier genommen.

Und so gehts:

Als erstes braucht ihr eine Vorlage – die könnt ihr entweder selbst basteln oder eine ausdrucken… Wie ihr seht ist sie nicht besonders schwer herzustellen, aber es gibt bereits ca 1000000000 solcher Vorlagen im Internet, deshalb verzichte ich heute darauf sie euch zum Download anzubieten.

Das Papier muss doppeltsogroß sein, wie die Vorlage, denn das…

…Wird in der Mitte gefaltet und die Schablone an der Faltkante angelegt.

Nun schneidet ihr 2x die Grundform des Papiers mit der Schalbone in verschiedenen Farben zu.

Jetzt werden noch die Einschnitte identisch in beide Schnitteile eingeschnitten. Das hier ist die einfache Version mit drei geraden Einschnitten.

Jetzt werden die eingeschnittenen Teile miteinander verwoben. Allerdings werden die Teile immer zwischen die beiden Teile der anderen Farbe gesteckt.

Wenn ihr alle Teile miteinander verwoben habt ist es fertig, das Herz.

Ihr könnt es entweder als Tüte nutzen um etwas zu verschenken…

…oder einen Aufhänger daran machen und an den Weihnachtsbaum hängen.

Wenn ihr die einfache Variante geschafft habt könnt ihr euch an verschiedene Varianten ausprobieren.

Bei dieser Variante habe ich beispielsweise die Einschnitte breit, schmal schmal breit schmal schmal breit geschnitten.

Das Verweben funktioniert dann genau gleich, nur die Einschnitte sind anders und so sieht es aus.

Es gibt auch total krasse Varianten mit Sternen und allem, was man sich so vorstellen kann 😀
Langweilig wird das Ausprobieren also nicht.

Habt viel Spaß!
Und nur noch einmal schlafen, dann ist Weihnachten!
Eure


Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram