• DIY

    Das neue Kinderzimmer vom kleinen Wirbelwind Teil 5

    Heute gehts endlich an die Deko vom neuen Kinderzimmer – Jupii! Vielleicht ist es euch ja auch schon letzte Woche ins Auge gesprungen, denn da hat man es auf manchen Bildern gesehen. Ich habe eine Wimpekette gemacht. Dieses Mal allerdings nicht aus Stoff, sondern aus Holz. Endlich ein DIY, was in jedes Kinderzimmer passt. Lasst uns also nicht lange drumherum reden sondern gleich anfangen… So gehts Du brauchst : – Dünnes Holz (z.B. Laubsägeholz) – Einen Stift zum Anzeichnen – Eine Säge – Einen (Akku)Schrauber mit Bohraufsatz – Farben und Pinsel – Schleifpapier – Eine Kordel – Evtl einen Tacker zum anbringen Zeichnet euch als Erstes die Wimpel auf das…

  • DIY

    Ostereier färben (mit Biomüll)

    Obwohl Ostern in diesem Jahr echt spät ist rückt es doch langsam immer näher. Eines darf da – vor allem, wenn man Kinder hat nicht fehlen: Die bunt gefärbten Eier. Doch mal ehrlich, die Ostereier, die es fertig zu kaufen gibt sehen so künstlich aus dass man gar keinen appetit mehr darauf hat. Deshalb war in diesem Jahr meine Mission Ostereier natürlich zu färben. Das geht tatsächlich super einfach und je nach Farbe reicht tatsächlich auch einfacher Küchenabfall aus, um die Eier einzufärben. Ich hab im Internet natürlich auch auf verschiedenen Seiten Tips gelesen und was alles machbar ist aber alle nutzen zum Färben nur weiße Eier. Klar, verständlich –…

  • DIY

    23. Dezember Julehjerte

    Na, kennt ihr sie auch noch aus eurer Kindheit? Die geflochtenen Papierherzen wurden auch hier in Deutschland gerne gemacht – Ich kenne sie noch aus der Grundschule. Ursprünglich stammen sie aber aus Dänemark. Dort werden sie wie ihr schon in der Überschrift gelesen habt Julehjerte genannt. übrigens kommen daher auch die Typischen farben des Flechtherzes, Rot und Weiß.Ursprünglich wurden diese Herzen aus Glanzpapier geflochten, ich hatte aber keines, deshalb habe ich ganz einfaches Tonpapier genommen. Und so gehts: Als erstes braucht ihr eine Vorlage – die könnt ihr entweder selbst basteln oder eine ausdrucken… Wie ihr seht ist sie nicht besonders schwer herzustellen, aber es gibt bereits ca 1000000000 solcher…

  • DIY

    20. Dezember Zapfensterne

    Am 07. Dezember hatte ich euch gezeigt, wie der kleine Wirbelwind die Zapfen für Omas Weihnachtsgeschenk amgemalt hat. Heute möchte ich euch zeigen, was wir daraus gebastelt haben:Zapfensterne – Die sind wirklich super schnell und einfach gemacht. Ihr braucht dazu nur die Zapfen, eine Heißklebepistole und ein Band zum aufhängen. Für die Zapfensterne werden fünf Zapfen zu einem Kreis aneinander geklebt. Ich nutze Heißkleber immer gerne auf unserer Stein-Fensterbank, weil es sich dort rückstadslos wieder abziehen lässt, falls doch etwas Kleber daneben geht. Nun könnt ihr entweder wie auf diesem Bild das Band durch den ganzen Ring zeihen, oder wie beim Titelbild am oberen Zapfen festknoten. Dann wird noch einmal…

  • DIY

    07. Dezember Basteln mit Einjährigen

    Dass Omas sich besonders freuen, wenn sie etwas von ihren Enkeln geschenkt bekommen steht außer Frage, doch was soll man basteln mit Einjährigen? Ich habe mit meinem Sohn einige Zapfen angemalt, die zum Weihnachtsfest dann Weiterverarbeitet werden sollen (z.B. zu einem Zapfenherz). Und so gehts: Als erstes müsst ihr natürlich Zapfen bei einem gemütlichen Spaziergang sammeln. Da haben Kinder oft Freude dran, also bezieht sie mit ein :). Ob große oder kleine Zapfen ist Geschmackssache. Lasst eure Zapfen dann in der Wärme aufgehen, falls sie noch nicht offen sind und bindet dann Garn an die Zapfen fest und schließt es zu einem kleinen Aufhänger. Sammelt am besten gleich ein paar…

Facebook
Facebook
Instagram