DIY

Babyparty Special Windeltorte

Es ist wohl das berühmteste Geschenk, wenn ein neuer Erdenbürger zur Welt kommt und irgendwie kommt man kaum darum herum: Die Windeltorte

Inzwischen kann man in sehr vielen Drogeriemärkten bereits fertige Torten kaufen, die dann aber echt ganz schön teuer sind, dabei ist s gar nicht so schwer eine Windeltorte selber zu machen. Natürlich gibt es ca eine Million Ideen, welches Motiv man machen kann. Ich möchte euch heute die klassische Torte vorstellen.
Was mir dabei noch wichtig zu sagen wäre ist, dass ihr euch bitte bitte bitte vorher bei den (werdenden) Eltern informiert, ob sie

1. Wegwerfwindeln nutzen möchten
und 2. Ob sie eine bestimmte Marke bevorzugen bzw ob das Kind irgendeine Marke nicht verträgt

Es ist nämlich echt schade, wenn ihr euch voll Mühe gebt und die Familie kann es dann gar nicht nutzen. Also macht euch kurz schlau, bevor ihr los bastelt und dann steht dem Geschenk nichts mehr im Wege.

Kurz vorab: Es ist echt hilfreich zu zweit zu sein, dann kann einer alles zusammen halten und der nächste zusammen binden. Es geht aber auch alleine, ist dann aber etwas tricky…

Als erstes wickelt ihr die Windeln einzeln zu kleinen Rollen. Ich fand es am einfachsten, wenn man an einer Seite ein Gummi dran macht, damit es sich nicht aufwickeln kann. Diese Seite mit dem Gummi kommt dann immer an die Oberseite, dann könnt ihr s später wieder abziehen, wenn ihr die Windeln zusammen gebunden habt. Manche stecken die Windeln auch mit Stecknadeln fest, aber das finde ich ziemlich gefährlich…

Bei der untersten, der breiten Schicht habe ich mich langsam vorgearbeitet und immer wieder ein Band herum gebunden, weil es sonst super schwer ist alles fest zu halten und fest(!) zusammen zu binden. Beginnt also mit einer Windel in der Mitte und einen Kreis Windeln außenrum (bei mir waren das 6 bzw mit der Inneren Windel 7 Windeln). Am ordentlichsten sieht es aus, wenn ihr darauf achtet, dass immer die selbe Seite bzw das selbe Muster der Windel außen zu sehen ist. Wenn alles Fest zusammen hält (Bitte wirklich fest binden, damit die Torte Stabilität bekommt) könnt ihr die Gummis von diesen sieben Windeln entfernen.

Jetzt kommt die nächste Schicht Windeln einmal im Kreis außenherum, es wird wieder fest gebunden und die Gummis entfernt.

Arbeitet euch so Schicht für Schicht vor, bis ihr mit der Größe für die unterste Schicht zufrieden seid.

Wir haben uns an die Rustikale Restdeko der Babyparty angepasst und als Unterlage eine Baumscheibe genutzt und die Größe dann daran abgemessen.

Die zweite Tortenlage wird nun nach dem selben Prinzip gemacht, nur eben eine Windelschicht dünner…

…und die Oberste dann noch einmal eine Schicht weniger.

Jetzt ist der Windelteil beendet und wir beginnen mit dem richtigen Zusammenbau und der Dekoration. Um das Rustikale von der Baumscheibe wieder aufzugreifen haben wir einen langen Streifen in der Breite unserer Wahl aus einem Packpapier ausgeschnitten und um die Windelschicht gewickelt. Die Enden haben wir einfach mit ganz normalem Kleber aufeinander geklebt und bis der Kleber ausgetrocknet war mit einer Büroklammer fixiert.

Damit das Ganze dann Mädchenmäßig wird haben wir uns für eine Schicht Spitze entschieden. Die haben wir ebenfalls mit ein wenig Kleber in der Mitte des Packpapier Streifens angeklebt und damit es nicht verrutscht bis der Kleber fest ist mit einer Stecknadel fixiert. Ich habe mich bewusst für eine bunte Farbe entschieden, damit man es nicht vergessen kann herauszuholen

Damit die einzelnen Lagen auch aufeinander halten haben wir uns mit Schaschlikspießen geholfen um die nächste Schicht anzubringen.

Jetzt kommt das Ganze mit Packpapier und Spitze bei der nächsten Schicht.

Ihr könnt auch zuerst Packpapier und Spitze anbringen und dann erst zusammenbauen. Probiert es einfach aus, wie es für euch einfacher ist.

Baut so nach und nach eure Schichten aufeinander und verschönert sie.

Wenn ihr mögt könnt ihr jetzt auch noch verschiedene Dekorationen an der Torte anbringen. Bei uns waren das beispielsweise ein paar ausgedruckte Waldtiere und ein zusätzliches Dekoblumenband.

Je nach dem, wie aufwändig die Torte dekoriert wird geht das Basteln echt ratzfatz oder dauert eben ein wenig länger, aber schwer ist es auf jeden Fall nicht, also traut euch!

Eure

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram