DIY

Eier Färben mit (Klein)Kindern

Ostern steht vor der Tür liebe Leute – ein Ostern an das wir uns wahrscheinlich ein Leben lang erinnern werden, weil in diesem Jahr einfach alles anders ist. Trotzdem, oder gerade deshalb ist es mir wichtig, dass wir dennoch zu Ostern Traditionen, wie das Eier färben, pflegen. Allerdings ist die Sache mit Eiern und Kleinkindern ja manchmal doch etwas tricky :D… Und Eier färben mit Handschuhen, heißem Wasser, ewigem warten und co, wo die Kinder eigentlich nichts machen können kann man sich irgendwie ja auch sparen, oder?!
Welche Methode eignet sich also auch für die ganz Kleinen?!

Wir haben eine Methoder ausprobiert, auf die ich zufällig gestoßen bin und Leute – ich bin begeistert!
Wir haben bei unseren Hühnern keine, die weiße Eier legen und dennoch wurde die Farbe sehr sehr schön und die Bastelei ist echt schnell gemacht mit den Kleinen.

 

 

Ihr braucht:

Gekochte, abgekühlte Eier (natürlich geht es auch mit ausgeblasenen Eiern, aber das ist bei Kleinkindern eher nicht sooo die beste Idee.)
Ein Taschentuch pro Ei
Flüssige Lebensmittelfarbe
Eine Schüssel mit Wasser

!!! Eine Unterlage – am Besten eine abwaschbare Tischdecke !!!

 

 

So gehts:

 

Packt euer Ei in das Taschentuch ein…

 

… und lasst sich das Taschentuch mit dem Wasser voll saugen.

 

Nun tropft ihr die Lebensmittelfarbe nach Lust und Laune auf das Ei, wie es euch gefällt.

 

Das kann z.B. so aussehen.

 

Wie ihr seht, lohnt sich die Unterlage wirklich, damit ihr keine “bleibenden Schäden” von der Aktion bekommt ;-).

Gestaltet so viele Eier, wie ihr möchtet und lasst sie dann einfach eingepackt austrocknen. Am Besten geht das in einer ganz normalen Eierschachtel (auch die wird nass und färbt sich also auch bitte hier eine Tischdecke o.Ä. unterlegen.

Wenn die Eier getrocknet sind könnt ihr sie einfach wieder aus den Taschentüchern wickeln und fertig ist die Bemalung.


Vielleicht könnt ihr ja in diesem Jahr sogar mal Oma und Opa überraschen und die Eier in einem Körbchen vor ihrem Haus abstellen, wenn ihr sie schon nicht besuchen könnt?

HIER findet ihr übrigens auch die Anleitung vom letzten Jahr zum Färben von Eiern, da habe ich mit Naturmaterialien gefärbt.

Uns hat das Basteln auf jeden Fall großen Spaß gemacht. Ich hoffe euch genauso!
Bleibt Gesund!

 

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram