DIY

Stillkissen Banderole

Es gibt Dinge, da macht man sich ewig Gedanken wie man das lösen kann, aber auf die einfachsten Sachen kommt man nicht, weil sie so naheliegend sind.. Kennt ihr das?

In der zweiten Schwangerschaft habe ich so oft überlegt, wie wir das später lösen können, dass unser kleiner Wirbelwind im Familienbett nicht im Schlaf über das Baby rollt oder ähnliches. Denn ich weiß, wie viel er sich im Schlaf bewegt und dass er da definitiv keine Rücksicht nehmen kann. Zudem kommt, dass unser Bett eben auch nur eine begrenzte Breite hat und wir eben nicht noch was weiß ich was mit rein packen können.
Irgendwann, so nach über sieben Monaten 😀 kam dann die Idee auf, das Stillkissen dafür zu nutzen eine Erhöhung für das Baby zu bauen. Nur wie anstellen, dass das Baby auch sicher darin liegt und nicht einsinkt?!
Ein Knopf zum die beiden Seitenteile zusammen halten war mir auf jeden Fall nicht genug Sicherheit gegen das in der Mitte hinein plumsen. Deshalb habe ich mir meine Eigene (eigentlich sehr simple) Variante ausgedacht: Eine Banderole um das Stillkissen.
Vielleicht sucht ja noch eine Mama da draußen genau nach so etwas. Deshalb möchte ich dir heute zeigen, wie man diese Banderole soooo leicht (eigentlich sind es tatsächlich nur drei Nähte) selbst machen kann…

Als erstes nimmst du dir dein Stillkissen zur Hand und dann brauchst du zwei Maße:
1. den Umfang des Stillkissens, wenn du die Füllung schön gleichmäßig verteilst (mach es auf keinen Fall zu schmal, sonst wird das Kissen fast rund “gepresst” und das Baby rollt rechts oder links herunter)
2. Die Länge, die die Banderole später haben soll, damit das Kind bequem darauf liegt.

Diese beiden Maße sind nun dein Schnittmuster. Zeichne ein Quadrat (bei mir waren es etwa 70cmx50cm) mit genau diesen Maßen auf ein Stück Jersey (Bitte auf das Muster des Stoffes achten, damit es später nicht seitlich verläuft) und füge ringsum eine Nahtzugabe hinzu. Schneide das Rechteck zu und schließe die Seitennaht (das Maß, das ihr bei der Höhe gemessen habt) mit einem elastischen Stich eurer Nähmaschine oder der Overlock.

Damit das Ganze einen sauberen Abschluss bekommt und die Enden gut halten und nicht verrutschen habe ich mich dazu entschieden oben und unten ein schmales Bündchen anzubringen. Das Bündchen habe ich allerdings nicht wie normalerweise  0,7x der eigentlichen Länge genäht weil ich auch nicht wollte, dass es einschneidet, sondern ich habe es x 0,8 genommen.

Also mein Durchmesser 70cm x 0,8 = 56cm

Meine Bündchen soll später 3cm breit sein. Das heißt 3cm+3cm+ 1cm Nahtzugabe (auf jeder Seite 0,5cm) Ich muss meine beiden Bündchen also 7cm breit und 56cm lang zuschneiden. Schließt die Bündchen wie immer beim Bündchen annähen zu einem Ring und steckt es Rundum an der oberen und unteren Seite der Banderole fest.

Näht das Ganze dann wieder mit einem elastischen Stich oder der Overlock ringsum an.

Und schon ist sie fertig, eure persönliche Stillkissen Banderole. Dadurch dass sie aus Jersey ist lässt sie sich superleicht über das Kissen ziehen und auch wieder abziehen, wenn ihr es beispielsweise zum Stillen nutzen möchtet uuuund wenn ihr ein Spuckkind habt ist es definitiv leichter diese Banderole abzuziehen und in die Wäsche zu werfen wie den kompletten Bezug (oder bin ich die Einzige, die da immer mit dem Kissen kämpft?!)…

Das Baby liegt auch definitiv besser in der kleinen Kuhle wie der Bär, da er ja fast nichts wiegt :D… Für das Baby ist es wirklich wie ein kleines Nestchen, wo es von allen Seiten wohlbehütet ist

Was sind eure ultimativen Mama Tipps?
Schreibt sie mir gerne, dann können wir uns austauschen 🙂
Eure

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram