DIY

Kindergeburtstagstorten – Bauernhoftorte

Es ist August liebe Leute – Das heißt bei und Kindergeburtstagsmonat.
Und jedes Jahr gibt es die gleiche Frage: Was für eine Torte machen wir?!
Die einen machen smash the cake Shootings, die anderen wollen einfach was ganz Besonderes auf der Kaffeetafel haben. Natürlich kann man auch einen ganz “normalen” Kuchen wie immer machen – aber sind wir mal ehrlich: Gerade auch am Kindergeburtstag ist es einfach etwas tolles, wenn man die Kinderaugen strahlen sieht, oder?
Dafür muss man nicht unbedingt eine Torte in einer Konditorei in Auftrag geben, oder eine mega komplitzierte Motivtorte mit Fondant und co erstellen, sondern oft kann man mit ganz einfachen Mitteln richtig schöne Torten zaubern.
Wenn ihr euch auf meinem Blog – im speziellen bei den Backrezepten umschaut, werdet ihr feststellen, dass ich immer versuche mit ganz einfache Mitteln tolle Sachen zu zaubern, die sich dann auch jeder zutraut – weil sie eben einfach in den einzelnen Schritten echt nicht schwer sind.
So gibt es beispielsweise hier keine einzige Torte, bei der mit Gelatine gearbeitet wird, weil ich weiß, dass viele sich da einfach nicht ran trauen und das ist auch absolut ok, denn auch ohne kann man echt tolle Sachen machen!

Heute möchte ich auch mit einer ganz einfachen Idee starten:

Einer Bauernhoftorte

Ja, ihr seht es schon, eigentlich ist hier nur aus einer ganz einfachen 0815 Torte eine Bauernhoftorte gemacht worden. Deshalb möchte ich euch auch gar kein großes Rezept in dieser Folge vorstellen – denn ihr könnt es einfach mit dem Rezept eurer Wahl machen.

Falls ihr Inspiration möchtet HIER gehts zu meiner Rezeptseite
Falls ihr das Ganze als Zuckerfreie Variante machen möchtet empfehle ich euch DIESES REZEPT
Dazu würde ich dann als Creme Sahne ohne Zucker steif schlagen und mit ein wenig Backkakao einfärben.

Damit die Tortencreme ein bisschen mehr nach Erde aussieht habe ich Schokostreußel darauf verteilt (Bei der Zuckerfreien Variante lasst ihr die Schokolade einfach und stellt nur die Tiere drauf…). Je nach Jahreszeit eignen sich natürlich auch essbare Blümchen zwischendurch ganz gut.
Die Tiere sind ganz normale Schleichtiere (Diese habe ich selbst gekauft und wurde nicht gesponsert), die ich zuvor mit Spüli warm abgewaschen habe.

Der Zaun besteht aus Schoko-Keksstäbchen, die ich einfach immer in X-Form eingestochen habe.
Das ist schon der ganze Zauber – Die Deko dauert Maximal 10 Minuten und ihr könnt in diesem Stil natürlich auch ganz andere Lebensräume von Tieren Darstellen.
Dschungel, Dinosaurier oder Ponnyhof alles ist drin!

Welchen Geburtstagskuchen hättest du dir als Kind gewünscht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram