Advent,  besonders,  Deko,  DIY,  DIY Ideen,  einfach,  einfach und schnell,  Eislicht,  kleine Überraschungen,  kleines Mitbringsel,  selber machen,  Upcycling,  Weihnachten,  Weihnachtsgeschenk,  Weihnachtszeit,  Winter

Ein Lichtlein brennt… – Eislicht

Es ist zwar noch kein Advent, aber es sind nur noch vier Wochen bis Weihnachten.
Höchste Zeit ins Thema einzusteigen… Auf das, was ich euch heute zeigen möchte bin ich wie so oft durch ein einfaches Bild aufmerksam geworden. Ein Bild von einem Dekoglas, das aussieht wie eingeschneit. Nun weiß jeder, dass es, wenn  man mit Kunstschnee arbeitet in einer riesigen Sauerei endet und das wollte ich mir gerne ersparen :D… Durch Zufall ist meine Schwester (danke dafür) auf eine Anleitung mit einem ganz anderen Material gestoßen. Klar, dass ich dass testen musste – Und das möchte ich heute mit euch teilen…
Die Wichtigste Zutat heute ist… *trommelwirbel*
… tatsächlich handelsübliches grobes Salz. Schneekristalle – Salzkristalle fast das gleiche 😀 oder?
Außerdem braucht ihr:
-Gläser, die euch gefallen – ja auch ein “gammliges Senfglas” oder ein Schraubglas kann echt schön sein, ihr müsst keine kaufen.
– Kleber (Ich habe Leim benutzt, weil ich den gerade da hätte :D. Wichtig ist, dass er durchsichtig trocknet und gut hält.)
– Einen Pinsel oder ein Küchentuch (z.B. Zewa – kein Abtrockentuch ;-))
– geschickt ist der Deckel einer Schuhschachtel, damit das Salz nicht durch die ganze Wohnung purzelt
Deckt zuerst den Tisch mit alter Zeitung oder einer Basteltischdecke ab (vor allem wenn ihr Leim nutzt ;-)…
Verteilt dann den Kleister auf dem Glas…
…und streicht ihn mit dem Pinsel oder einer Ecke des Küchentuchs gleichmäßig auf das Glas.
Haltet das Glas über den Deckel der Schuhschachtel und streut das grobe Salz über das Glas. Ihr könnt immer wieder den Inhalt des Deckels, das daneben gefallen war, wieder in die Hand nehmen und auf dem Kleber verteilen.
So in etwa sieht das Ganze dann aus. Besprüht es noch mit Klarlack, damit der Salzschnee auch hält.
Nun könnt ihr ein Teelicht rein stellen und ihr habt in Windeseile ein richtig schönes Winter-Dekoglas.
Für dieses Jahr habe ich leider bereits Kerzen für den Adventskranz gekauft aber ich habe schon beschlossen im nächsten Jahr werden diese Gläser auf dem Kranz stehen.
Vor allem, weil es ja auch mit agilem Kleinkind mit Kerzen schwierig ist und in diesem Windlicht sieht man auch nicht wenn man mit LED Kerzen (die ich eigendlich bei Teelichtern nicht so mag) schummelt…
Übrigens kann man das auch toll mit Kindern basteln =)

Aber auch auf der (Weihnachts-)Tafel ein absoluter Hingucker – oder als kleines Geschenk?

Bei mir wird es dieses Jahr auf jeden Fall Salzdeko geben! Als nächstes will ich Flaschen als Vasen versuchen… Ihr sehr das ganze ist vielseitig und deutlich weniger Schweinerei wie Kunstschnee =).
Tobt euch aus es geht so schnell und sieht so schön aus!
Viel Spaß eure Utini

Nachtrag:

Hier nun die Flaschen mit der selben Technik. Schön als Vase, Kerzenständer oder einfach mit Lichterkette drin

 

Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram