Basteln,  DIY,  DIY Ideen,  einfach,  einfach und schnell,  Osterhase,  Osterkranz,  Ostern,  selber machen

Immer wieder kommt ein neuer Frühling…

… immer wieder kommt ein neuer März. Und mit diesem wollen wir uns den wirklich wichtigen Dingen zuwenden. Nein, nicht dem Frühjahrsputz sondern Ostern =).
Heute will ich euch einen ganz schnell gemachten “mal anderen” Türkranz zeigen.
Bestimmt habt ihr diese Osterhasen Kränze schonmal irgendwo zu kaufen gesehen. Mir waren sie aber immer “to much” zu bunt – zu stark dekoriert.
Ich weiß, im Frühling ist alles bunt, aber wenn es dann zu kitschig wird mag ich es nicht. Warum also nicht einen schlichten Kranz, wenn der Rest schon so bunt ist?
So sieht er aus, mein Kranz. Er ist richtig schnell gemacht und wie das geht will ich euch jetzt zeigen.

Ihr braucht:

3 Reben Kränze (meine sind alle gleich groß – wenn ihr die Ohren lieber kleiner möchtet braucht ihr einen großen und 2 kleine Kränze)
Ein passenden Faden, den man nicht sieht. Ich habe einen Sternzwirn genommen, der hält einiges aus.
Faltet zuerst die zwei kleineren (falls ihr kleinere habt, ansonsten einfach zwei der Kränze) einmal in der Mitte und bindet mit dem Faden so zusammen, dass es Ohren ergibt. Ihr könnt sie so formen, wie sie euch gefallen, z.B., mit Knickohr oder ganz gerade oder oder oder…
Befestigt dann die untere Seite der Ohren mit dem Faden an dem dritten, runden Kranz.
Fertig ist der Osterhase. Nun könnt ihr euch entscheiden, ob er so bleiben soll oder ob ihr ihn z.B. mit Naturmaterialien oder oder oder dekorieren wollt.
Ich habe mich für eine schlichte weiße Schleife entschieden -schon ist es eine Osterhäsin.
Habt ihr auch schon für Ostern dekoriert?
Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim ausprobieren!
Eure Utini
Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram