DIY

Harry Potter Party

Diejenigen von euch, die mir auf Instagram folgen wissen es schon lange – ein neues Harry Potter Special kommt. Dort habe ich nämlich schon im Oktober erzählt, dass wir zu einer Harry Potter Party eingeladen waren.
Ich dachte immer Mottopartys wären gar nicht mein Ding 😀 aber Leute, was soll ich euch sagen? Gestern fand eine zweite statt – dieses Mal bei uns :D.

Schon bei der ersten Party haben wir uns alle zusammen getan und viele viele Kleinigkeiten selbst gemacht.
Heute möchte ich euch einige Fotos von der  ersten Party zeigen, damit ihr einen kleinen Einblick bekommt, was euch die nächsten Wochen so auf meinem Blog erwartet…

Die erste Frage die Frau sich natürlich stellt ist:

Was ziehen wir an?

Extra ein Kostüm kaufen wollten wir nicht, denn so günstig ist der Merch nicht und wenn man es dann nicht ständig anzieht lohnt es sich einfach nicht. Selbst Nähen ist meistens auch nicht günstiger, also war meine Lösung eine Packung  Aufnähpatches. Diese habe ich dann an schlichten Shirts mit zwei Stichen befestigt, damit ich es nach der Party einfach wieder ablösen konnte. Bei mir wurde es dann das Gryffindor Patch auf einem gelben Pulli, den ich dann mit einem Rock in Gryffindor-Farben kombiniert habe. Ja, der Rock ist tatsächlich mein Gryffindor rock, ich mag es total gerne dezent Häuserfarben zu tragen, quasi als Insider, das aber nicht gleich auf den ersten Blick zu erkennen ist.

Mein Mann wollte gerne in Richtung Newt Scamander gehen, deshalb hat er sich für ein Hufflepuff Patch entschieden, das ich ebenfalls einfach mit zwei Stichen auf seinem schlichten, grauen Pulli befestigt habe. Kombiniert mit einem Demiguise war auch dieses Outfit fertig.

Für den kleinen Wirbelwind habe ich Tatsächlich genäht – aber nur ein ganz klein wenig, denn das Outfit von Dobby darf nicht zu perfekt sein. Stattdessen habe ich viel gerissen, damit es wirklich zerlumpt aussieht. Aus einem halbierten Kissenbezug wurde so im Nu ein Kleidungsstück im Dobby Stil. Ein einfacher Beanie Schnitt mit Ohren aus Filz verfolständigen das Outfit.
Für das Baby hatten wir tatsächlich etwas gekauftes zum Anziehen – Das habe ich Secondhand ergattert und – Leute ich sag es euch ein Hogwarts Schüler mit Kleidergröße 74 ist einfach super süß!

Die Party

Party mit Baby? Wie soll das gehen?
Klar, es kommt immer darauf an, wie man Party kombiniert, aber in unserem Fall lässt es sich auf jeden Fall sehr gut kombinieren. Und wenn den Kindern oder auch jemand anderen einfach mal alles zu viel wird ist es toll einen Rückzugsort zu haben. Dort kann, wenn Babys dabei sind in aller Ruhe gestillt werden, oder einfach eine Runde bei den Hörbüchern weiter gehört werden. Ja, ich bin eigentlich ein Mensch, der überall stillt, denn mein Baby hat Hunger, dann bekommt es Essen – FERTIG. Aber, wenn es einen solchen Raum gibt, wo das Baby auch einfach die Ruhe zum Stillen haben kann und nicht nur Gequassel und co außenherum ist nutze ich das auch gerne.
Ich kann ihn auf jeden Fall empfehlen, diesen Raum (nicht) nur zum Stillen

(Werbung Tonies erkennbar / Box und Figuren alles selbst bezahlt – Figuren sind Zaubertonies)

Impressionen

Mit ein paar Fliegenden Kerzen hat man sofort ein wenig das Gefühl in der großen Halle zu sein, oder?

Happee Birthdae Harry!

Welcher Schlüssel wohl zu welcher Tür in Hogwarts passt?

Sei bloß vorsichtig mit denen. Wenn sie sagen jede Geschmacksrichtung, dann meinen sie es auch – Du kriegst zwar alle gewöhnlichen wie Schokolade und Pfefferminz und Erdbeere, aber auch Spinat und Leber und Kutteln. George meint, er habe mal eine mit Popelgeschmack gehabt.

Ron zu Harry in Harry Potter und der Stein der Weisen

Wolltet ihr auch immer einen Rennbesen haben? Die Schokobesen gibt es schon mit Anleitung auf meinem Blog KLICK

Die Candybar bei so einer Potterparty ist einfach toll und man hat sooo viele Möglichkeiten.

Vielen hat es ganz besonders dieses Toffee angetan, das ein Freund von mir gemacht hat. Bei der zweiten Potterparty hat er es wieder gemacht uuuuund jupii er hat mit fotografiert, drauf dürt ihr euch also auch freuen :).

Zu viel möchte ich euch aber auch noch nicht verraten, schließlich soll ja auch noch die eine oder andere Überraschung kommen.
Ich freue mich auf jeden Fall schon sooooo auf das neue Special! Und, auf Instagram hatte ich es schon angedeutet, ich habe inzwischen schon so viele Ideen gesammelt und Fotografiert, dass es wahrscheinlich auf zwei Specials hinaus laufen wird. Alle Potterheads dürfen sich also sehr freuen.

Darf ich euch alle auf ein Virtuelles Glas Butterbier im Dreibesen einladen?
eure

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram