DIY,  DIY Ideen,  Gringotts,  Harry Potter,  Harry Potter Monopoly,  Hilfsmittel für den magischen Tunichtgut GmbH,  Hogwarts,  Ollivanders,  Spielbrett,  Zauberstäbe

Harry Potter Monopoly 1- Das Spielbrett

Heute möchte ich euch in die Entstehung meines Monopolys nehmen
Die Idee zu diesem Monopoly begann im Mai diesen Jahres. Immer wieder hab ich im Internet nach Ideen gesucht und eine DIY Idee gefunden beidem das Monopoly auf ein Leder aufgezeichnet hatte. Diese Idee hat mich sofort überzeugt.
Dank meinem besten Freund habe ich auch das perfekte Stück Leder bekommen das dann ursprünglich so aussah:
 Wie ich ja schon gestern erzählt hatte habe ich mich beim Design für die Karte des Rumtreibers entschieden.
Zuerst habe ich mithilfe eines normalen Monopolys die Umrisse der Straßen mit einem Bleistift auf das Leder übertragen.
 
Dann habe ich die “Wände” der einzelnen Räume und Orte der Harry Potter Welt (Die Straßen des normalen Monopolys) wie bei der Karte des Rumtreibers mit Worten eingezeichnet. Ich habe dazu die Räume in verschiedene Rubriken eingeteilt (London, Winkelgasse, Hogsmeade…). Mit diesen Rubriken habe ich später dann auch die Farben für das Monopoly bestimmt.
Um auf das Leder zu schreiben habe ich einfach einen Fineliner genommen.
Für die Mitte des Spielbretts habe ich mich gegen den normalen “MONOPOLY” Schriftzug entschieden denn ich wollte etwas weniger Monopoly und etwas mehr Zauberei.
 Auf der Vorderseite habe ich deshalb “Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.”…
…und auf der Rückseite “Unheil angerichtet” darauf geschrieben.
Zu den normalen Straßen habe ich mir einige besondere Felder ausgedacht. So kann man z.B. bei Ollivanders seinen eigenen Zauberstab einkaufen mit dem man dann danach die Geheimgänge die ich auf der Karte des Rumtreibers eingezeichnet habe nutzen kann oder auf dem Feld des Zeitumkehrers würfeln wie viele Felder man rückwärts gehen darf.
Die kleinen Details wie z.B. der verbotene Wald, den ich eingezeichnet habe kosten ziemlich viel Zeit aber es lohnt sich durchaus. Ich habe einfach ein Fußballspiel (EM) lang immer “VERBOTENER WALD” geschrieben :-D.
Aus dem Ereignisfeld wurde die “Eulenpost” und das Gemeinschaftsfeld wurde zum “Zaubereiministerium” umbenannt. Das “Frei Parken Feld” wurde zum bereits erwähnten Eingang zu den Geheimgänge unter der peitschenden Weide.
 Die Bahnhöfe wurden in die viel Hogwarts Häuser umbenannt und jeweils mit dem Logo versehen.  Das Elektrizits- und Wasserwerk wurden kurzerhand zur Heulenden Hütte und der Kammer des Schreckens – Das Gefängnis natürlich Askaban und der Polizist ein Dementor.
Nachdem wir die verschiedenen Schauplätze und Felder eingetragen hatten fanden wir das die Karte noch zu unbenutzt und neu aussieht. Deshalb haben wir versucht mit Farbe viele Flecken drauf zu machen. Falls ihr also dachtet das Leder sieht aber Ranzig und verfleckt aus was haben die denn damit gemacht 😀 das war durchaus Absicht 😀
Wenn ihr noch Fragen zur Entstehung des Spielbretts habt lasst es mich doch bitte wissen dann nehme ich es gerne noch mit auf. Auch für jede andere Idee, sowie Kritik bin ich gerne offen und freue mich über jede Rückmeldung von euch
Liebe Grüße und bis morgen!!
Eure Utini
Gefällt dir mein Blog? Sag es weiter...

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Annika Michel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Instagram